Haben viele Mexikaner eine große Wut auf die USA wegen deren Reichtum und Übermacht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Amis sind nich reich. Die Staatsverschuldung beläuft sich zur Zeit auf 19,64 Billionen Dollar. Nur zur Info: Das sind 19.642 Milliarden Dollar. Allein Durch die Amtszeit von Obama kamen auf die Verschuldung 9 Billionen Dollar oben drauf, fast die Hälfte.

Der Meiste Teil der Kredite geht fürs Millitär drauf und nich für Infrastruktur oder so, warum auch...

Amerika ist nicht reich. Sondern reich verschuldet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mexiko sollte lieber seine eigene Politik ändern, anstatt andere Länder für ihr politisches und wirtschaftliches Versagen verantwortlich zu machen. Die Mexikaner leben in einer Demokratie und es steht ihnen frei die Politik ihres Landes zu ändern. 

Und die USA haben ein berechtigtes Interesse daran, ihre Grenzen zu schützen und zu kontrollieren wer in ihrem Land lebt, da Mexiko große Probleme mit Banden, Kartellen und Drogen hat. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Obama hat mehr Mexikaner deportiert als jeder andere Präsident. Die meisten Mexikaner haben keine Wut auf die USA, Kalifornien war ja mal ein Teil von Mexiko.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?