haben vermittlungsgutscheine einen nachteil für den arbeitnehmer?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Vermittlungsgutschein ist eine Provision für den Vermittler, da dieser aber an Auflagen gebunden ist, erste Teilauszahlung nach drei Monaten, den Rest nach sechs Monaten, wird er nur als Gutschein ausgegeben.

Nein der einzige der hier Nachteile hätte wäre/ist der Vermittler, kündigt dein Mann innerhalb der ersten drei Monate sieht der Vermittler keinen Cent.

Danke, für die Auszeichnung.

0

Der Vermittlungsgutschein dient dazu, Arbeitssuchende in eine Beschäftigung zu vermitteln. Durch ihn bekommen private Arbeitsvermittler von der Agentur für Arbeit, der ARGE oder JobCenter eine bestimmte Summe ausgezahlt, wenn sie jemanden erfolgreich und dauerhaft in ein Unternehmen vermittelt haben.Ich hatte auch schon mal einen solchen Vermittlungsgutschein,aber die Chancen tatsächlich vermittelt zu werden liegen bei 2%.

Ja weil die Arbeitsagentur die Privaten Vermittler benachteiligt. wieviele werden innerhalb der Probezeit wieder entlassen? Das Risiko wird hier auf den Vermittler übertragen.

0

War in Luxembourg beschäftigt und 52 Wochen krank geschrieben, somit dort ausgesteuert, aber immer noch krank. muss die Krankenkassein D bis 78 .Woche zahlen?

Hatte mich bei meiner Krankenkasse gemeldet,und nachgefragt, natürlich keine Ahnung und diese schickten mich zur Argentur für Arbeit. Heute sagen sie,da ich mich arbeitssuchend gemeldet habe, sind sie außen vor. Welche Möglichkeiten habe ich? Bin immer noich krank geschrieben,

...zur Frage

Muss ich der Agentur für Arbeit meine neue Stelle mitteilen?

Vor kurzem habe ich mich bei der Agentur für Arbeit arbeitssuchend gemeldet, darauf wurde mir ein Schreiben mit einem Termin zu einem Beratungsgespräch zugsendet. Ich war in dieser Zeit aber auch nicht untätig und habe mich fleisig beworben und habe schnell eine Zusage für eine neue Stelle bekommen. Auf dem Schreiben habe ich dann meinen neuen Arbeitgeber vermerkt und den Termin deswegen abgesagt. Ca. eine Woche später habe ich noch eine Zusage bekommen für eine noch bessere Stelle und habe mein erstes Angebot abgesagt. Muss ich der Agentur für Arbeit nun die "zweite" Zusage mitteilen?

...zur Frage

Ist ein Haken dabei wenn eine Private Arbeitsvermittlung keinen Vermittlungsgutschein haben will?

Hallo Ich habe in der Jobbörse eine Stelle gefunden und habe mich auch darauf beworben. Bei der Stelle handelt es sich um eine Kundenberaterin die gesucht wird für einen großen Online Versandhändler. In der Stellenbeschreibung steht, das wenn man einen Anspruch auf einen Vermittlungsgutschein - Aktiverungsgutschein hat einen nach einem persönlichem Gespräch darauf aufmerksam gemacht wird. Aber da steht auch, dass wenn man keinen Anspruch darauf hat die Vermittlung trotzdem kostenlos für mich ist . ( Ich habe keinen Anspruch auf einen Gutschein ) Jetzt meine Frage: ist da die Vermittlung wirklich kostenlos? Oder kommen hinterher noch Kosten auf mich zu? Die Private Arbeitsvermittlung ist Amtempo. Hat damit jemand schon Erfahrung gemacht? Bin für jede Antwort dankbar"

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?