"haben" und "sein" als Vollverben - geht das?

4 Antworten

"Das ist ein Haus": "das" ist Subjekt, "ist" Kopulaverb, "ein Haus" Prädikatsnomen, beide zusammen das Prädikat. "sein" ist Hilfsverb bei der Tempusbildung, Kopulaverb bei der Prädikatbildung, und Vollverb nur dann, wenn es "es gibt"/"es existiert" bedeutet.

Nur (Voll-) Verben können auch als Hilfsverben benutzt werden: haben, sein, werden. Diese Verben führen ein Doppelleben. Hilfsverben sind eine Erfindung der neueren Zeit, ebenso die Artikel. Im Lateinischen gibt es beides nicht und auch nicht im Althochdeutschen.

a) Ich habe/hatte Hunger, ich bin/war durstig, ich werde/wurde Kapitän.

b) Ich habe gegessen, ich bin eingeschlafen, ich werde aufwachen.

da ich kein anderes verb sehe, sehe ich 'sein/haben' hier als vollverben an.

Was möchtest Du wissen?