Haben Tiere auch Angst vor dem Tod?

17 Antworten

Ob Tiere Angst vor dem Tod haben, wird niemand beantworten können !!

Sie spüren es auf jeden Fall.......als meine Eltern ihren kleinen Jacky im stolzen Alter von 17 Jahren zum Tierarzt bringen mußten, hat er es gespürt.

Er war selbst nach der einleitenden Beruhigungsspritze dermaßen aufgeregt, wollte gekrault werden.....lief unruhig auf und ab, sah sich draußen noch einmal alles an.....verabschiedete sich...

Angst ??? Er wußte, dass er das alles , Herrchen und Frauchen nie wieder sehen würde....da bin ich sicher......

Ich glaube eher, dass Menschen Angst vor dem Sterben haben, weniger vor dem Tod. Und zur Frage: Ich beobachtete das Verhalten von Schweinen und Rindern, die beim Schlachthof angeliefert wurden. Sowie sie den Geruch und z.T. die Geräusche (Schweinequieken) wahrnahmen, änderte sich ihr Verhalten. Viele Tiere reagierten panisch und wollten fliehen. Irgendetwas wie Angst vor dem Getötetwerden geht wohl in ihnen vor.

Das nennt sich Instinkt. Vor was sie sich genau fürchten wissen sie nicht.

0

Die Situation, die du beschreibst, hat wenig mit "würdevollem einschläfern" eines Tieres zu tun. Der Begriff für diese Tötungsart heisst ja auch "schlachten" ... oder abmetzeln ... :-(

0
@Inga1605

sicher, aber das war ja auch nicht die frage. Und wo bitte hat minearlix behauptet, dass er von"würdevollem einschläfern" spricht?

0
@Inga1605

sicher, aber das war ja auch nicht die frage. Und wo bitte hat minearlix behauptet, dass er von"würdevollem einschläfern" spricht?

0

Tiere fühlen, ja verspüren alles wie wir Menschen. Sie Leiden mit, wenn es Freunden schlecht geht. So mancher Hund ist schon seinem Frauchen nach kurzer Zeit ins Grab gefolgt. Tiere sind i.d.R. jedoch sachlicher bzw. Sie akzeptieren leichter den Lauf der Zeit. Der Mensch will immer alles aufhalten und doch kommt er nie ganz um das Unausweichliche herum. Für die Psyche des Menschen ist es daher sehr wichtig, seine Freunde in guter Erinnerung zu halten. Heute ist es daher verpönt, sein Tier „beim Tierarzt“ zu lassen. Den der muss gemäß EU-Verordnung dein Tier an die Tierkörperverwertung weiterleiten. Seit der BSE-Krise ist das Zerschrättern und die Verfütterung des Tierkörpermehles allgemein bekannt. Die Menschen suchen nach Lösungen, wollen Ihr Tier entsprechend ihrer Liebe würdevoll bestatten. Eine Nische ist die Feuerbestattung, die Regel hingegen ist jedoch die Erdbestattung. Während in den vergangenen Jahrhunderten die Tiere meist hinterm Haus begraben wurden, sieht man heute seuchen-hygienische Probleme bei gleichzeitiger Nutzung von Brunnen usw.. Während in Berlin schon nach dem 2. Weltkrieg ein großer Tierfriedhof entstand, gibt es bundesweit geprüfte und zugelassene Tierfriedhöfe erst seit der BSE-Kriese.
Die Angst und Beklemmungen des zurückbleibenden Menschen kann durch eine schöne Erinnerung und eine gute Aussicht bewältigt werden. Viele Ingolstädter sagen heutzutage erleichtert: Ich hab einen schönen Platz im Tier-Himmel für meine-n .... (Namen) gefunden. Wenn ein zweiter Hund vorhanden ist, ist auch dieser bei dem Ritual des Begrabens meist dabei im Friedhof Tier-Himmel. Das Verhalten des zweiten Hundes kann man nicht beschreiben, man muss es erleben.

Haben ältere Menschen generell weniger oder mehr Angst vor dem Tod?

Hallo Leser, ich bin zurzeit 17 Jahre alt und habe ziemlich große Angst vor dem Tod.

Ich versuche mich immer mit dem Gedanken zu beruhigen, dass ich später vielleicht einmal ganz anders über den Tod denke und ich vielleicht damit ok bin. Ich hoffe, dass wenn man erst einmal Kinder hat, diese Gedanken verschwinden und man ganz andere Sorgen hat. Meine Tante arbeitet viel mit alten Menschen zusammem und hat auch schon einige Menschen beim Sterben begleitet. Sie meinte zu mir, dass die alten und kranken Patienten fast alle keine Angst vor dem Tod hatten und sie ihn als eine Erlösung wahrnahmen. Einige freuten sich sogar ihre Familien wiederzusehen, allerdings bezweifle ich, dass dies möglich sein wird (welches übrigens den größten Teil meiner Angst ausmacht). Ich hoffe, dass ich mir später denke, dass ich jetzt Platz machen muss, damit meine Kinder, deren Kinder und wiederum deren Kinder, einen Ort zum Leben haben.

Und jetzt zu meiner eigentlichen Frage: Haben alte Menschen generell weniger oder mehr Angst vor dem Tod?

...zur Frage

Warum haben manche Menschen Angst vor dem Tod Leute?

...zur Frage

Warum haben wir Menschen Angst vor dem Tod?

eigentlich müssten wir keine Angst haben vor dem Tod. Wir haben es trotzdem !!! ich beschäftige mich mit den Thema-Tod schon lange es ist einfach interesant über den Tod zu wissen. Ich bewundere Menschen die eine Nahtoderfahrung durschgemacht haben, entweder in Krankenhaus bei der Op oder drausen. Am schlimmsten geht an die betroffen,wie Familie,Freunden, mann ist für immer weg. Jetzt habe ich ne Frage an euch- warum haben wir Angst vor dem Tod ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?