Haben surrealistische Bilder eine beliebte Aussage?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Surrealismus heißt ja "über dem Realismus". Surrealisten wollen durch ihre Bilder eine Welt erschaffen die unsere visuelle Welt noch erweitert, weil sie diese nicht als das "Wahre" sehen. Sie wollen das "Absolute" (manchmal in Bezug auf irgendein Thema) darstellen.
Außerdem wollten sich die ersten Surrealisten gegen die damals noch sehr traditionelle Kunst und gegen die verklemmmte Gesellschaft stellen.
Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte. Kannst mich gerne, falls du noch Fragen hast. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Salvador Dalí sagte einmal dazu, sein Ziel sei:

"Das Sichtbarmachen von Unsichtbarem, das Bewusstmachen von Unbewusstem".

Ähnlich äußerte sich auch Paul Klee:

"Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Picasso hat wiederholt das Thema "Sitzende Frau" dargestellt. Besonders gelungen ist seine "Dora Maar, 1941". Aber es bleibt immer "Surrealismus". 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Interpretation liegt IMMER beim Künstler.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Provokation der traditionellen bürgerlichen Welt. Am besten den Film "Der diskrete Charme der Bourgeoisie" anschauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?