Haben sich die Kreuzzüge im Mittelalter gelohnt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

An den Kreuzügen leidet die Christenheit immer noch.

Viele Menschen denken beim Wort "Christentum" ausschließlich an Kreuzzüge und Inquisition.

Der einzige Gewinn war der kulturelle Austausch mit dem Orient, von dem das Abendland enorm profitierte.

Politisch waren die Kreuzüge unsinnig, militärisch waren sie ein Desaster, gemessen an der Bergpredigt waren sie ein Verbrechen, obendrein ein Verrat des eigenen Glaubens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zehranjr
24.05.2016, 15:07

Danke für die Antwort :)

0

gelohnt, für die Waffenschmiede und die, die die anderen Ausrüstungen lieferten.

Ausserdem für Gevatter Hein, der reiche Ernte auf beiden Seiten hielt.

Sonst wurde einfach sehr viel zerstört.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was soll "gelohnt" heißen ?

Die meisten sind direkt beim Zug und in den Kämpfen gestorben - hat sich das gelohnt ?

Ganz wenige sind zurück nach Europa gekommen - hat sich das gelohnt?

Eine kurze oder längere Zeit hatten sie mal Erfolg und Burgen und Städte erobert und viele Juden und Moslems massakriert - hat sich das gelohnt?

Sie haben einige Königreiche gegründet und Burgen gebaut, die sie dann wieder verloren haben - hat sich das gelohnt ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zehranjr
24.05.2016, 15:07

Dankeschön :)

0

Für die Kreuzfahrer des 1.Kreuzzugs schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gelohnt--- in welcher Beziehung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zehranjr
24.05.2016, 14:56

Ich denke mal für die Leute die gekämpft haben :)

0
Kommentar von zehranjr
24.05.2016, 15:01

Vielen Dank:)

0

Nein! Da viele gestorben sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?