Haben sich die osmanen damals mit den Albanern vermixt?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Natürlich. Völker, die auf dem gleichen Gebet koexistieren vermischen sich immer. Mal mehr, mal weniger.

Die Osmanen hatten über Jahrhunderte den Balkan besetzt. Es war aber bei den Muslimen nicht üblich sich mit der besetzten Bevölkerung zu vermischen. Den Islam haben sie ihnen anempfohlen, das ja.

Übrigens sind Albaner Nachkommen der Ilyrer, die schon vor den Türken im Lande waren. Die Türkenn bzw. Osmanen  kamen später aus Zentralasien und besiedelten Kleinasien.

Das sind mehrere Millionen Menschen und bei den Albanern gibt es "dunklere" sowie "hellere" Menschen. Griechen sehen ja oft auch aus wie Türken oder einfach mal bei Google nach "Serben" suchen, da könntest du bei jedem zweiten Bild sagen, dass das Türken sind.

Wie sehen denn Türken aus? Ich kann einen durchschnittlichen Türken von einem Schweden unterscheiden, aber nicht von einem Süditaliener. 
Und wie sehen Albaner aus?

Quatschfrage.

Dunkle Haare meist Augen in braun und bisschen behaarter und ja Italiener sehen auch ähnlich  

0
@aysa2001

Meine Güte, das kann für 1000 Völker zutreffen. Die Türken sind keine Rasse, falls du das meinen solltest. 

0

Überall, wo Menschen wohnen, finden sie sich zu Paaren zusammen und zeugen Nachwuchs. Sonst wärest Du gar nicht da.

Was möchtest Du wissen?