Haben Selbstbewusste, Extrovertierte u Empathische es im Leben leichter? (Beschreibung Hypothese)

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, ja, ja! Jetzt willste bestimmt wissen, warum das so ist? Hi, hi! Die sind so offen in allen Lebenslagen, so wie du es wunderbar beschreibst! Bist ein richtig Schlauer! Alles richtig beobachtet. Von 100 Punkten haste 85! Jetzt muß noch dazu kommen, die Freundlichkeit und die Schönheit des Menschen. Ja, nicht finster gucken als Extrovertierter, Selbstbewußter und Empatischer! Freundlich gucken. Das Freundliche ist angeboren, kann aber auch erlernt werden. Nur mit Freundlichkeit, Charme und Humor kommst du vor. Wer das zeigt ist meistens das von dir Beschriebene! Kann aber auch schief gehen in Richtung Arroganz, Belegerei, Böswilligkeit und Besserwisserei! Das ist dann die Gefahr für Extrovertierte! Deshalb vorsichtig sein! Guten Rutsch! Und denk an Hypothese Nr. 4 Freundlichkeit, was sicherlich die Kombination von allem ist. Sanquiniker sind so! Das vom Temperament her betrachtet: Herzliche, aufgeschlossene , wohlwollende Typen!

''Arroganz, Belegerei, Böswilligkeit und Besserwisserei''...Sorry für meine Ansicht, aber würde sich bei einer Person nicht immer negativ auswirken, wenn sie Charismatisch u. Dominant genug wäre könnte sie andere manipulieren ...aber das ist ein anderes Thema ;)

0
@Nerd2010

Anderes, aber äußerst interessantes Thema! Stimmt, was de sagst!

0

Ich würde diese interessante Frage gerne beantworten. Allerdings habe ich den Eindruck, das Du doch zu sehr einzig in den Farben schwarz-weiß malst. Was Du als Frage entfaltest sind keine wirklichen "Hypothesen" sondern eher Glaubenssätze. Du kannst glauben was Du willst, z.b. das im Himmel Jahrmarkt wäre, aber eine echte Hypothese muss eine logische Bedingung aufstellen und darf sich nicht auf Behauptungen ausruhen.

Um Deine Frage aber dennoch zu beantworten: Ich bin ein durchaus emphatischer und selbstbewusster Mensch, zuweilen sogar recht extrovertiert. Aber alle diese Eigenschaften, wie es Eigenschaften eigen ist, müssen immer relativ gesehen werden. Und obwohl ich von meiner Umwelt als "emphatischer" und "selbstbewusster", zuweilen sogar als recht "extrovertiert" wahr genommen werde könnte ich nicht behaupten, es "leichter" als andere Menschen zu haben.

Aus meinem sozialpsychologischen Wissen exzerpiere ich Befunde, die H2 und H3 stützen. Aber H1 ist komplexer, denn viele Jobs brauchen auch jemand, der gewissenhaft und eigenständig bei voller Konzentration arbeitet. Da kann man auch als introvertierter punkten.

Was möchtest Du wissen?