Haben Restaurants einen höheren Aufwand bzw. Kosten, wenn jemand mit Karte bezahlt?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ja, die Banken verlangen prozentuale Gebühren pro Buchung (so 2-3% bei ec, bei Kreditkarte etwas mehr). Wegen 20ct sehr kleinlich; ich würde nicht mehr hingehen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja es muss ein Teil abgegeben werden. Kartenzahlungen jedoch erst ab 20 euro anzubieten ist völliger schwachsinn - somit hättest du jetzt noch etwas kaufen müssen wenn du kein Bargeld dabei gehabt hättest, dass du überhaupt mit Karte bezahlen hättest können. 


Der Ladeninhaber muss meist einen prozentualen Betrag sowie einen fixpreis bezahlen, z.B. 3% plus 10ct für jede Transaktion. also kommt es nicht wirklich auf die 20ct an 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist halt so, ist wie die Steuer, das die Bank dafür Geld verlangt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mieziklein
14.08.2016, 22:38

wasn das für doofe antwort? steuern verlangt die bank außerdem nicht.  beim nächsten mal lass es lieber, eine solche antwort brauch ich nicht. entweder du weißt es ganz genau, weil du selber ein restaurant hast oder im bankwesen bzw. betriebswirtschaft tätig bist oder du lässt das kommentieren beim nächsten mal besser. 

1

Grundsätzlich kann ein Besitzer sogar verlangen das nur bar gezahlt werden kann....
Ich weis nur das wen man mit Karte zahlt und seinen Pin eingeben muss es mehr kostet als wie ohne Pin also für das Geschäft/Restaurant...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ob jemand zahlt spielt keine Rolle, die Leitung und das Gerät wollen auch bezahlt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mieziklein
14.08.2016, 22:42

was für leitung? die elektrische leitung des geräts oder die restaurantleitung, die das bearbeitet? also sorry, eine solche transaktion dauert sekunden und wieso nehmen dann nciht herkömmliche geschäfte ein entgeld bei kartenzahlung? egal, wo ich einkaufe und mit karte bezahle, kostet es mich nie mehr, ob bei kaufland, kaufhof, DM, IKEA, schmuckläden etc, nur in diesem restaurant ist das anscheinend so...

0
Kommentar von Toastys
14.08.2016, 22:45

Das Gerät kostet nicht viel und die Leitung kann sogar einfach über die normale Telefonleitung geführt werden - im endeffekt kaum mehrkosten

0

Es kann durchaus sein, dass er für jede Kartenzahlung ein Entgelt entrichten muss - ob das nun die Bank kriegt, die Kartenfirma oder wer auch immer. Früher waren das mal 3 % vom Verkaufspreis, weiß aber nicht wie das heute ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kartenzahlungen kosten für den Betreiber eine Gebühr.

Das Verfahren mit eingabe des Pin ist teuerer als das mit Unterschrift. Bei Pin wird sofort über internet die Kontodeckung geprüft und der betrag wird als belastung vorgemerkt.

Bezahlt man per Unterschrift vertraut der Verkäufer darauf das dein Konto gedeckt ist und er eine Lastschrift durchführen kann. Höheres Risko dafür etwas günstiger.

Zu Beginn der Kartenzahlung gab es auch in allen großen Discountern noch ein Mindestbetrag für Kartenzahlung.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?