haben psyhater bessere menschenkentnis

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich finde die meisten Psychater sind echt für den Ars*h!!! Weil Sie "eig" nichts wissen, sie lesen und studieren das in Büchern ect, und sie wissen nur was da drin steht.... Jeder Mensch ist anders, man sollte von den Menschen AUCH lernen nicht nur von Büchern, weil in den Büchern sind paar Beispiele oder so drinnen von paar Leuten, aber es gibt Millionen leute die verschieden sind und einen psychater brauchen wegen jedem verschiedenen grund... Ich kenne viele die überhaupt keine Ahnung haben :(

Ich glaube nicht, dass wenn Du Dich mit einem Psychater privat unterhälst, er Dich auseinander nimmt. Denke Du meinst eher Psycholgen....Psychater sind Fachärzte für Nervenheilkunde und Psychatrie. Nicht bei jedem Gespräch ist ein Psychologe im Dienst. Menschenkenntnis ist ja auch ein sehr dehnbarer Begriff, er wird auch nicht sofort erkennen, wer ein Massenmörder ist, eher wird er in einer Therapie Deine Defizite in der Seele erkennen und mit Dir erarbeiten.

ich denke mal psychiater (psy-hater ... sehr gut :) ) haben nicht unbedingt mehr oder eine andere art von menschenkenntis, sie sind einfach nur geschult, zusammenhänge im verhalten von menschen herauszukristallisieren und verknüpfungen von ereignissen und taten zu erkennen und zu behandeln. jede aktion erzeugt eine reaktion und als psychater kann man wohl von der reaktion des patienten auf die aktion die dem voran ging besser schließen, als jemand der nichts über gewisse zusammenhänge gelernt hat. Das hat aber denke ich mit menschenkenntnis nicht unbedingt was zu tun. Eher mit dem erkennen von mustern.

ist das nicht das gleiche? jede deduktion bedeutet muster anzuwenden

0
@solomirar

naja, ich meine, menschenkenntnis ist sowas bauchgefühlmäßiges, die arbeit eines psychaters ist aber eher etwas technisch-zielorientiertes, würde ich sagen. weißt du was ich meine? :)

0
@SomOne

vielleicht... ich glaube am anfang ist das so... aber später, mit dem vergleichen von erfahrungen und entwickeln von systemen (jaja, jedes modell ist unvollständig oder falsch) werden die beobachtungen konkreter. mir ist zb aufgefallen, dass männliche homosexuelle oft eine wangenfalte in einem ganz bestimmten und sonst unüblichen winkel haben, wenns dich interessiert, vergleich einfach ein paar fotos

0

Ich glaube sie haben im Gegensatz zu normalen Menschen eher eine "verzerrte" Menschenkenntnis.

kann, muss nicht. es gibt menschen, vor denen man fast nichts verbergen kann, aber ich denke die chance ist nicht sehr hoch, dass sojemand als psychiater arbeitet

nein. sie haben vielleicht eine bessere menschenkenntiniss aber können dich trotzdem nicht gleich durschauen (außer du hast vielleicht sehr markante eigenheiten, z.B. zwangsneurosen).

ich musste schon öfter zum psychologen und mir kam es immer so vor als ob die auch nur bedingt ahnung haben von dem was sie tun. nach einiger zeit stellte sich immer heraus, dass es keinen sinn macht die therapie weiterzuführen und ich durfte gehen.

sind also auch nur menschen

zunächst mal heißt menschenkenntnis "intuitives o. auf erfahrung beruhendes wissen von menschen".

menschenkenntnis solltest du vllt in bezug auf deine frage nach dem psychiater eher mit dem wort individualpsychologie verbinden o charakterkunde. google mal alfred adler´s individualpsychologie und dialektische charakterkunde

Was möchtest Du wissen?