Haben private Krankenversicherungen auch eine Betriebsnummer?

1 Antwort

Bei den privaten KVs gibt es eine sog. VU-Nr., die lautet für die Central 4004, andere Nummern, wie bei den gesetzlichen Kassen gibt es hier nicht.

Wie lange dauert es normalerweise bis private Krankenversicherungen eingereichte Rechnungen erstatte

...zur Frage

Krankenversicherung in Ausland

Ich möchte dieses Jahr in England studieren und ggf. auch dorthin umziehen, aber meinen deutschen Pass behalten. Muss ich dann immer noch gesetzlich Krankenversichert sein? Reicht eine private Versicherung dort nicht aus?

...zur Frage

Privat versichern oder doch lieber in der freiwilligen gesetzlichen Versicherung bleiben?

Hallo Zusammen,

meine Frau ist Beamtin und bekommt Beihilfe (privat versichert). Ich werde demnächst eine neue Stelle antreten und mehr als 57.000 € Brutto verdienen (somit freiwillig versichert sein).

Unser Kind ist über meine Frau privat versichert.

Nun meint der Berater von der privaten Versicherung, dass es sich für mich lohnt in die private Versicherung zu wechseln, da mein Kind über meine Frau versichert ist.

Nun Frage ich mich, ob es sich wirklich lohnt in die private umzusteigen, weil (angeblich) das die beste Konstellation da meine Frau beihhilfe berechtigt ist.

Vielleicht bekomme ich hier ein paar Tipps.

Vielen Dank

...zur Frage

Wo finde ich die Betriebsnummer der AOK?

Hallo, ich befinde mich momentan in meiner Bewerbungsphase an verschiedenen deutschen Unis und eine Uni verlangt bei der Online-Bewerbung die Betriebsnummer und meiner Krankenversicherung und als Tipp haben sie geschrieben, dass es in einem Brief stand. Leider habe ich den Brief nicht gefunden und online geguckt und da steht diese und die ist gültig für das ganze Bundesland. Ist es die aber die richtige oder hat jeder eine individuelle?

...zur Frage

Rentiert sich im Alter von 47 Jahren ein Wechsel von der gesetzlichen in die private Krankenversicherung?

...zur Frage

Darf eine private Krankenversicherung die Beiträge um 30% erhöhen?

Ich bin seit einigen Jahren privat Krankenversichert bei der Central Krankenversicherung. Nun will diese meinen Beitrag zum 01.01.12 um satte 30,3% erhöhen. Ist soetwas überhaupt zulässig?

Immerhin habe ich auch in den letzten 2 Jahren keine Leistungen eingereicht.

Ich war immer der Meinung dass Krankenversicherungen, auch private, den Beitrag nicht so einfach erhöhen können wie sie wollen. Gibt es jemand an den man sich wenden kann?

Ich habe aus diesem Grund meiner PKV zum 31.12.11 gekündigt. Nun schreibt mir die Central, dass meine Kündigung unwirksam wäre, da es eine Versicherungspflicht gäbe und ich der Central erst mal meine neue Versicherung nachweisen müsste. Stimmt das? Es ist doch meine Sache ob und wo ich Krankenversichert bin. Zumindest geht das die Central nichts an.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?