Haben Polen oder Ungarn überhaupt noch was in der EU zu suchen?

6 Antworten

Meine kurze Antwort lautet: Ja!

Ungarn und Polen pflegen gegenseitige Beziehung mit den EU, obwohl es manchmal nicht demokratisch scheint.

Z. B. Wer persönliche Erfahrung mit den Migranten im Budapest (Keleti pu.) hat, haltet die ungarische Regierung und das Verhalten der Regierung weder ungerechtig, noch undemokratisch.

Die deutsche Regierung und die EU wollen eine Lüge auf dem Hals der Deutschen runterpressen: dass diese Einwanderer ein nützlicher Teil des Volkes werden können. Die Wahrheit ist, mehr, als 80 % der Einwanderer gar nicht arbeiten wollen.

Ich meine, Frau Merkel nahm kein Rücksicht auf ihr Volk (Alle Einwanderer sind in Deutschland herzlich wilkommen, oder etwas aehnliches). Viktor O. "verdeidigt" Ungarn von ILLEGALEN Migranten. Alle, die offiziell nach Ungarn kommen, werden durch die Behörden kontrolliert und es wird eine Entscheidung über diese Menschen geholt, ob sie wirklich unsere Hilfe brauchen, oder nicht.

Stimmt. Ich war am Keleti Palyudvar als die Migranten sich dort ansammelten. Die Polizei hat die Gruppen getrennt: Zigeuner vom Balkan, die äußerlich für Ungeübten kaum von Menschen aus dem Nahen Osten zu unterscheiden sind, zumal die Frauen auch oft Kopftücher tragen, wurden zum Nyugati Pu. gebracht. Die Migranten blieben am Keleti, aber jene die Geld hatten, und das waren gar nicht wenige, machten sich selber mit Taxen auf dem Weg zur österreichischen Grenze.

Die Migranten die sich später dazu gesellten, waren Afrikaner die auch Italien angereist waren, da es sich herumgesprochen hatte, dass man via Ungarn bald nach "Germany" gelangen konnte. Einen großen Teil der Migranten hatte Zugtickets dabei die in Turin oder Mailand ausgestellt waren.

Woher ich das weiß: Ich war vier Tage nacheinander am Keleti wo ich Essen und Trinken verteilt habe. Viele Migranten haben in meiner Wohnung (20 min. vom Bahnhof) ihre Handies aufgeladen, und während der Wartezeit haben sie mir viel erzählt.

0

Ja, natürlich. Viele Menschen in diesen Ländern sind mit dieser Diktator-Lite Regierung absolut unzufrieden. Diese Leute darf man nicht vergessen.

Diktator was?

Das ist eine Demokratisch gewählte Regierung die Konservativ eingestellt ist.

Das Dir das ergebnis der Wahl nicht Passt ändert nichts daran.

1
@Aleks632

Das stört mich auch nicht, es ist das, was die demokratisch gewählte Partei danach gemacht hat. Das ist das Problem :) Nicht das sie gewählt wurden.

0
@Ifosil

Dann nenn es nicht Diktatur nur weil dir das Demokratische Ergebniss nicht Passt.

Die Partei tut das wofür sie vom Volke gewählt wurde, so ist auch die Gerichtsreform Teil des WAHLVERSPRECHENS.

1
@Aleks632

Das mir bewusst und ja, ich nenne es trotzdem so. die PIS-Partei muss sich auch an die EU-Richtlinien halten, denn die sind Grundvoraussetzung für die Mitgliedschaft. Und das kündigen liberaler Richter und diese mit PIS-freundlichen Richtern austauschen ist einer Demokratie nicht würdig und verlangt nach Sanktionen aus Brüssel.

0
@Ifosil

Alle ehemaligen Warschauer Pakt Staaten haben eine Gerichtsreform hinter sich, Polen tat nur denn Fehler diese viel zu spät zu machen.

Viele dieser Richter fällten ihre Urteile zu Zeiten des Kommunismus und sind Korrupt.

Es ist ja nicht so das die PIS die Gerichtsreform einfach so beschlossen hätte, es wird viel mehr seit 30 Jahren in Polen Diskutiert.

Und die PIS tut eben nichts anderes als dieses Wahlversprechen wofür sie Demokratisch vom Volke gewählt wurde umzusetzen.

Eine Gerichtsreform ist also nötig und das Partei freundliche Richter an die Macht kommen kannst Du schlicht jeder Partei vorwerfen die sich an diese Reform ranwagt.

1
@Aleks632

Nein, da hast soviel PIS-Propaganda geschluckt. Wenn das so wäre, würde auch keiner was sagen.

0
@Ifosil

Doch eben das ist der fall. Die ehemaligen kommunisten werden in der eu hofiert, da sie den totalen ausverkauf der poln. wirtschaft zum ziel haben und dies eben jahrelang betrieben haben. Deine meinung hingegen stützt sich zu 100% auf antipolnischer hetze der medien, die eben denen gehören, die denken, dass auch die eu ihnen gehört.

1
@juppie3000

Achso... Sprich Kritik ist gleich antipolnische Hetze. An der Kritik kann also nichts wahr sein?

0
@Ifosil

Kritik sollte objektiv und belegbar (nachvollziehbar) sein, an den von dir vorgetragenen sprüchen ist einfach nichts wahr.

Z.b. die in den deutschen medien hofierte frau gersdorf ist dafür bekannnt (wie schon ihre eltern) einzig mit durch polenhass zu glänzen. Mit keinem wort wird in der deutschen medienlandschaft erwähnt, dass sie und ihre genossen die auflösung des poln. staates und (kein scherz!) einen anschluss an deutschland fordern. Ebenso werden mit keinem wort die skandalösen urteile erwähnt, die den verbrechern aus dem prl-regime freie fahrt und die weiss-waschung zahlreicher verbrechen verschafft haben. Wozu war nochmal die gauckbehörde da?

Aktuelles beispiel istambul-konvention. Slovenien z.b. hat diese garnicht erst unterschrieben, aber darüber verliert man kein wort, da das land von einer weit-linken frau regiert wird. Auch wird nicht erwähnt, dass polen das zweite land in europa (nach lettland) mit dem höchsten frauenanteil in führungspositionen ist. Hingegen wird flächendeckend unterstellt, man wolle straffrei frauen verpügeln.

1
@juppie3000

Davon war doch hier nie die Rede, ein Beispiel was für mich zählt ist das Absetzen von kritischen und ungemütlichen Richtern. Sprich die PIS greift in die Judikative ein.

0
@Ifosil

Was du als "ungemütliche richter" bezeichnest sind aber nichts anderes als kriminelle, so wird ein schuh draus. Nochmal, warum gab es wohl in DE die gauckbehörde? Es gibt keinen anderen weg, diese leute loszuwerden, als das rechtssystem zu reformieren.

1
@juppie3000

Jaja, dass würde ich jetzt auch behaupten. Und warum kritisiert Brüssel das so stark? Wären es kriminelle Richter, wie du schreibst, würden sie das nicht tun. Und nun erwarte ich von dir nicht gegen die EU zu hetzen.

0
@Ifosil

Oh man :D .. ja du, in brüssel sitzen nur heillige :D wie es um das demokratieverständniss der brüsseler-kaste aussieht, sollte jedem spätestens seit der panischen abkehr von referenden mit hinblick auf die prognostizierten ergebnisse, klar sein. Bei dir scheint es nicht angekommen zu sein. Welches interesse brüssel an diesen leuten hat, habe ich oben bereits erläutert.

1
@juppie3000

Ne, es ist ganz einfach. Du bist ein Verfechter der PIS-Partei, wahrscheinlich sogar Pole und verträgst keine Kritik oder willst sie nicht wahr haben.

0
@Ifosil

Jaja.. so einfach ist das, einfach die realität ausblenden und lemminghaft wie damals hitler hinterherlaufen. Hast dich schön erziehen lassen, herzlichen glückwunsch. Glaub ruhig weiter deine märchen, zu glück gibts noch andere menschen, die im krassen gegensatz zu dir, des eigenständigen denkens mächtig sind.

1
@juppie3000

Du hast meine Annahmen nicht verneint, also bist du PIS-FAN.

0
@Ifosil

Nein, ich bin oasis-fan. Du hingegen ziehst dein wissen offensichtlich aus den bild-überschriften.

1
@juppie3000

Brauchen nicht mehr diskutieren, die Fachwelt steht hinter mir. Deine Aussage teilt keiner in Europa. Außer Polen selbst, meist von Nationalisten.

0

Ja natürlich , denn diese Bevölkerung war schon immer in Kaiserrreichen westlicher Nationen .

Wirtschaftlich stark. Da werden einige demokratische Augen zugedrückt.

Ja Natürlich es ist eine Demokratisch Gewählte Regierung die Konservativ eingestellt ist.

Warum stellst Du überhaupt solche Schwachsinnigen fragen?

Was möchtest Du wissen?