Haben Pflanzen Gefühle und Eigenschaften?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eigenschaften haben sie selbstverständlich. 

Und sie sind auch sensitiv, wenn auch nicht gefühlvoll, so wie wir, weil sie kein Nervensystem haben wie wir. Aber sie regaieren auf Umweltreize. Und sie sind kommunikativ mit ihresgleichen, mit Pilzen, mit der ganzen Pflanzengesellschaft, in der sie leben.

Akazien warnen auf chemischem Weg ihresgleichen, wen sie von einem Fressfeind angegangen werden. Die anderen Individuen in der Umgebung empfangen die Warunung und können rechtzeitig Giftstoffe in die Blätter bringen um sich zu wehren.

Neapelgelb 31.12.2016, 15:04

Danke fürs Sternchen!

Die Akazien waren nur ein Beispiel. Die senden chemische Signale durch die Luft, aber ganz viele Pflanzen kommunizieren unterirdsich mit Hilfe von Pilzen z.B. chemisch. Es gibt Pflanzengesellschaften, die sich mögen und vertragen und gegenseitig fördern, und es gibt auch Pflanzen, die von anderen nicht "gemocht" werden. Jeder gute Gemüse - und Kräutergärtner weiß das. Alle Planzen haben z.B. Strategien um sich gegen Fressfeinde zu wehren. 

0

Pflanzen haben durchaus die Möglichkeit, auf ihre Umgebung bzw. Umwelteinflüsse zu reagieren. Sie "sehen" beispielsweise, aus welcher Richtung das Licht kommt. Aber als "Gefühl" würde ich so etwas nicht bezeichnen wollen.


Es könnte schon sein.

Nie vergesse ich, als ich in einem Buch über das Waldsterben mal einen Baum sah, der einen "Angsttrieb" gebildet hatte (das war ein langer, sehr dicht bewachsener Ast, der gar nicht so zum Baum passte).

Es gibt auch Menschen, die gut mit Pflanzen umgehen können, bei denen alles grünt und blüht und andere, bei denen sogar Grünlilien eingehen.

Peter Wohlleben Das geheime Leben der Bäume. Da wird ne Menge von den Dingen erklärt, mir jedoch zu menschlich. Ich habe Blumen und Kräuter auf dem Fensterbrett. Da sich die Pflanzen vor Feinden warnen und Gift produzieren bin ich bei der Ernte immer sehr vorsichtig. Es ist immer besser du kommst als Tier, also mit den Fingern oder den Zähnen abknapsen, Schere oder Messer nehmen sie übel und wachsen dann nicht mehr so. Gießübungen, also wässern und dabei verfluchen, dann gehen sie ein die Pflanzen warum auch immer...

Ich bin jetzt kein Experte aber es könnte schon sein. Auf jeden Fall ist es wissentschaftlich erwiesen dass Pflanzen ,,schöner" oder ,,schneller" wachsen wenn man mit ihnen redet.

Was möchtest Du wissen?