haben nur noch ehestreit ist och nicht mehr normal habt ihr tipps?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

oh mei, ich habe die frage gerade gelesen, und kann echt gut nachvollziehen wie es dir gehen muss :-(

also ich kann dir nur einen ehrlichen rat geben, wenn ihr mal wirklich einen ruhigen abend habt, setzt euch hin und redet, und für andere mag es komisch klingen, nehme dir einfach einen zettel und schreibe dort punkte auf wie:

  • was liebst du an mir
  • was magst du nicht an mir
  • was stört dich an der jetzigen situation
  • was ist das schönste was ihr seitdem umzug gemeinsam hattet
  • was sind die größten wünsche
  • was sind die größten ängste

einfach so die probleme aufgliedern und wichtigste regel es darf nichts leer bleiben und vielleicht auch versuchen das nicht nur das negative überwiegt .... hoffe du weißt was ich meine und das schreibt jeder von beiden zusammen, gleiche fragen und dann dem anderen das geschriebene vorlesen, und dann nachher gemeinsam über die punkte reden !! wenn du angst hast das es eskalieren könnte stellt vorher regeln auf, wer lautstarkt wird muss z.B. Spülmaschine ein oder ausräumen .... die spinne im keller entfernen .... einfach vorher klar strukturieren

jetzt hilft wirklich nur viel viel reden, und die kleinen dinge wiederaufleben lassen die mit der zeit bei vielen vielleicht einschlafen sind, kleine postit am spiegel, guten Morgen ich wünsche dir einen schönen tag, einfach jetzt klar an dem ziel arbeiten wieder zu der einheit wir zu finden

und jetzt denkt erstmal an die erste baustelle eure beziehung !! wenn ihr das in den griff bekommen habt oder zumindest hier starkt geworden seit, könnt ihr die nächste baustelle (schwiegereltern ....) in angriff nehmen !!

und mir hat es damals nach dem umzug geholfen einfach im kindergarten in den elternbeirat einzutreten und mich aufstellen und wählen zu lassen !! so knüpfte ich die ersten Kontakte und habe so mittlweile eine gute gute enge beste freundin gefunden wie auch viele neue bekanntschaften :-) einfach überlegen was bei dir in frage kommt, krabbelgruppe, schule, kindergarten, sportvereine .... ??

sprich mit ihm in aller Ruhe und sag ihm wie du fühlst, das es Dich belastet der ewige Streit, dann seh wie er reagiert. wenn alles nichts hilft sag ihm dass du dich von ihm rennen wirst falls sich nichts ändert

so einfach ist das ja auch wieder nicht, er braucht ja erst einmal einen neuen job.

wenn du versuchst, das übers knie zu brechen, dann geht eure ehe kaputt. du musst ihm das schönmalen, argumente finden, die positiv formuliert sind.

und vielleicht einfach mal in den zeitungen stöbern nach jobs, die er machen könnte.

für ihn ist es ja nicht so wichtig, in der nähe seiner eltern zu sein, weil er eh den ganzen tag arbeitet und abends bei euch zuhause ist, aber du könntest von deiner familie unterstützt werden

hmmh.. sowas ist schwer... versucht in aller ruhe einen kompromiss zu finden... meine mutter hat zurzeit ein ähnliches problem nur das sie jetzt bei den eltern vom stiefvater wohnt ;D sie freut sich eigentlich nur noch darauf dass die endlich in ihr haus ziehen. ich habs da wesentlich einfacher, wohne bei meinen grosseltern :)

milos94 22.10.2012, 11:29

und ja ich weiss was du bei den kommentaren denkst: die wissen doch nichtmal wie es mir geht... aber naja viel mehr können wir jetzt auch nicht tun oder halt auch du...

0

die ehe ist das mehr oder weniger gute zusammenarbeit zwischen zwei nervensysteme...

Was möchtest Du wissen?