Haben MRT und CT-Bilder auf CD-Rom einen Sinn?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

zum einen schreiben die leute, die die MRTs und CTs machen immer einen Bericht was sie da sehen, den bericht kriegt dein arzt und entscheidet dann wie es weiter geht. nicht jeder kann für alles Spezialist sein, dafür gibt es die unterschiedlichen ärzte. zum anderen ist ein MRT oder ein CT auf CD genausogut wie ausgedruck davon, weil es einfach das zeigt was "fotographiert" wurde. dein arzt kann sich die bilder selbst auch auf einem PC ansehen

Vor allem aus e. CD wirst Du nicht schlau. Ob die Hausärzte es lesen können ist so´ne Sache. Ich habe bei zwei Internisten versucht und angeblich keiner hätte ein geeignetes Programm dazu.... - es sollen nur Orthopäden haben - ist mir gesagt worden. Wohl bemerkt daß so ein CD beinhaltet in der Regel ein Betrachtungsmodus, und auf einigermaßen neuen PC lesbar ist. Die beide Internisten wollten aber - unter dem Motto: "sie hätten keine Möglichkeit es zu lesen" - auf eine Beschreibung des Radiologen warten. Ein Kommentar überlasse ich Euch..

Die meisten ärzte haben die programme dazu, es ist besser es mit computer zumachen weil man da z.b. bei einen MRT die schichten abfahren kann und das bild ganz hat und nicht mehrere einzelne, früher gab es die bilder sehr groß und wenn die ins licht kammen sind die meistens sehr schnell ausgeblasst weil es viele patienten gibt die sich das zuhause stunden lang noch anschaun und der arzt garnicht mehr so richtig erkennen konnte was da nun drauf ist :) also das habe ich mal vor 2 jahren so mitbekommen bei meinem MRT bild :) aber jetzt sind die sicher schon sehr besser aber um es einfacher zumachen macht man sie auf eine cd .. aber ich kenn es auch sehr oft das der patient selber das nicht bekommt sondern mit post oder email geschickt wird, wie genau das da abläuft weiß ich jetzt auch nicht so richtig aber die meisten patienten bekommen ihre bilder nie zu sicht obwohl sie es eigentlich bekommen müssten rückt es nicht jeder arzt raus :)

Was möchtest Du wissen?