Haben mich 18-jährige im Leben überholt?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hi,

jeder hat eine andere Ausgangssituation und andere Lebensumstände.

Klar gibt es Kinder reicher Eltern die zum 18. ihr erstes Auto geschenkt bekommen. Am besten noch einen neuen BMW 1er. Na und? Haben sie sich das selbst erarbeitet? Nein, nur ihre Eltern.

Und selbst wenn andere Menschen aus eigener Kraft heraus vor dir Dinge erarbeitet haben, Karriere gemacht haben und im sozialen Bereich mehr etabliert sind als du - auch diese Menschen haben eine andere Geschichte hinter sich. Ist die schöner als deine? Ja, vielleicht. Wünschst du dir den Erfolg anderer? Kann sein.

BEKOMMST du durch diesen Vergleich das, was du dir wünschst? Nein. Indem du dich mit anderen vergleichst, die mehr zu haben scheinen als du, wirst du nur deprimiert - und das lähmt dich.

Das einzig vernünftige, das du tun kannst, ist, das was du jetzt hast anzuerkennen und auf das hinzuarbeiten, was du willst. Dabei solltest du aber nicht vergessen, dass materielle Besitztümer, eine steile Karriere und besonders viele Freunde nicht bestimmen, wer du bist.

Nimm einem reichen Menschen alles weg, was er besitzt - dann siehst du, wer er ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sich mit anderen zu vergleichen macht stets unglücklich. Es gibt immer jemanden der vermeintlich mehr erreicht hat. So hechelt man bloss hinter Statussymbolen hinterher und vergisst die wichtigen Dinge im Leben.

Ausserdem, was ist schon ein Auto. Ist es eine Garantie zum Glücklich sein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

RefaUlm 17.01.2017, 07:10

Also mit nem Subaru Impreza WRX STI bin ich definitiv glücklicher besonders bei dem Wetter als ohne 😜

1

Es liegt doch an Dir und Deinen Möglichkeiten, was Du aus Dir und Deinem Leben machst, damit Du glücklich bist. Sich mit anderen zu vergleichen macht selten glücklich und ist meist ziemlich unsinnig, da andere Voraussetungen auch andere Ergebnisse bringen. Also höre auf, den Neidhammel zu geben. Konzentriere Dich auf Dich und Dein Leben und mache das für Dich beste daraus. Und vergleiche Dich nicht mit den Anderen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Großteil dieser Autos wird über Finanzierung, Mama oder Papa finanziert oder einfach geleast sein. Kaum einer von den Kandidaten wird den Fahrzeugbrief zuhause haben. Die heutige Gesellschaft lebte größtenteils auf Pump.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da bist Du doch selbst dabei.
Dann mach doch was aus Deinem Leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dan solltest du dir mal ein Ziel setzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gegenfrage:

Was ist mehr wert? Das erste selbst gekaufte Auto, selbst wenn es ein 350€ Karren ist? 

Oder der 3er BMW, tiefergelegt mit Sportauspuff und Spoiler, den du von Mami bekommen hast?

Definitiv ersteres (zweites wollte ich nicht mal geschenkt haben^^)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ferdinand200 16.01.2017, 23:27

Zweites natürlich 😂😂

2
roboboy 16.01.2017, 23:28
@ferdinand200

.... Ok, ich denke nicht so materiell...

Wenn du so materiell dankst, bleibt dir genau eines:

Geh auf die Uni, studiere Physik oder Informatik, werde Programmierer und verdiene gut ;)

LG

3

Ich bin 37 und hab noch nicht mal 'nen Führerschein.

Aber den brauch ich auch nicht. Könnte mit meiner Panikstörung eh nicht Auto fahren. Auch nicht auf 'ner leeren Landstrasse. XD

Ich bin aufgrund meiner Gesundheit bereits Rentnerin.

Wen hab ich nun überholt?

Eigentlich nur mein Traum-Ich. Das, welches seit meiner Kindheit mir so erzählt, was ich mal werde.

;)

warehouse14

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ferdinand200 16.01.2017, 23:33

Deine Antwort hat mich zutiefst bedrückt. Die Zeit ist so eine Sache nicht? Du kannst dich an deine Kindheit erinnern, deine Träume, deine Wünsche und Zukunftspläne. Es ist wie gestern nicht? So schnelle vergeht die Zeit...

Und nebenbei bist du eine Frau und in Beziehungen achtet man eher auf den Besitz des Mannes als der Frau

0
warehouse14 16.01.2017, 23:39
@ferdinand200

Keine Sorge. Mein Zeitempfinden ist hervorragend gestört. Ich lebe in einer Art Ewigkeit. Mir fehlt einfach der Bezug zur Zeit an sich. :)

Rein gefühlsmäßig gibt es für mich keinen Unterschied zwischen meinem 18. Lebensjahr und dem aktuellen.

Ich weiß auch nur, wie alt ich bin, weil ich es immer wieder nachrechne.

Nachdem ich mich vergewissert habe, welches Jahr aktuell ist.

Mein Gedächtnis ist auch nicht gerade das zuverlässigste. Die paar Erinnerungen, die ich habe, sind emotional ziemlich leer.

Im Jetzt sind sie ja auch nicht sonderlich wichtig.

warehouse14 (Autist)

2

In der Schule aufpassen wäre schon mal ein Anfang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vergleich dich nicht mit anderen. Wenn du glücklich damit bist ist es ok. Laufe keinen Idealen hinterher. Jeep cool. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schon die alten Lateiner wussten:
Carpe diem

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist denn in Deinem Leben vorgefallen, dass Du dieses Gefühl hast? Was hast Du in all den jahren gemacht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?