Haben mich 18-jährige im Leben überholt?

14 Antworten

Es liegt doch an Dir und Deinen Möglichkeiten, was Du aus Dir und Deinem Leben machst, damit Du glücklich bist. Sich mit anderen zu vergleichen macht selten glücklich und ist meist ziemlich unsinnig, da andere Voraussetungen auch andere Ergebnisse bringen. Also höre auf, den Neidhammel zu geben. Konzentriere Dich auf Dich und Dein Leben und mache das für Dich beste daraus. Und vergleiche Dich nicht mit den Anderen.

Hi,

jeder hat eine andere Ausgangssituation und andere Lebensumstände.

Klar gibt es Kinder reicher Eltern die zum 18. ihr erstes Auto geschenkt bekommen. Am besten noch einen neuen BMW 1er. Na und? Haben sie sich das selbst erarbeitet? Nein, nur ihre Eltern.

Und selbst wenn andere Menschen aus eigener Kraft heraus vor dir Dinge erarbeitet haben, Karriere gemacht haben und im sozialen Bereich mehr etabliert sind als du - auch diese Menschen haben eine andere Geschichte hinter sich. Ist die schöner als deine? Ja, vielleicht. Wünschst du dir den Erfolg anderer? Kann sein.

BEKOMMST du durch diesen Vergleich das, was du dir wünschst? Nein. Indem du dich mit anderen vergleichst, die mehr zu haben scheinen als du, wirst du nur deprimiert - und das lähmt dich.

Das einzig vernünftige, das du tun kannst, ist, das was du jetzt hast anzuerkennen und auf das hinzuarbeiten, was du willst. Dabei solltest du aber nicht vergessen, dass materielle Besitztümer, eine steile Karriere und besonders viele Freunde nicht bestimmen, wer du bist.

Nimm einem reichen Menschen alles weg, was er besitzt - dann siehst du, wer er ist.

Sich mit anderen zu vergleichen macht stets unglücklich. Es gibt immer jemanden der vermeintlich mehr erreicht hat. So hechelt man bloss hinter Statussymbolen hinterher und vergisst die wichtigen Dinge im Leben.

Ausserdem, was ist schon ein Auto. Ist es eine Garantie zum Glücklich sein?

Also mit nem Subaru Impreza WRX STI bin ich definitiv glücklicher besonders bei dem Wetter als ohne 😜

1

Fuehle mich allein, habe kaum Freunde und weiss nicht so ganz wie ich das aendern soll?

Hallo,

ich bin Maennlich, in wenigen Tagen 18 Jahre alt. Bei vielen Menschen die gerade 18 geworden sind tauchen so leichte Zukunftsaengste auf, und man denkt viel ueber sein vergangenes Leben, sowie sein zukuenftiges nach.

Bei mir ist es aehnlich, allerdings schon vor dem 18. Geburtstag. Mein Problem ist, dass ich mich oft ziemlich alleine fuehle und auch kaum Freunde habe. Momentan mache ich Abitur, aber in der Schule haenge ich eigentlich auch nur mit dem groessten Aussenseiter ab. Und jedesmal wenn ich mit jemandem kurz Kontakt habe, findet dieser bald "bessere Freunde".

Aehnlich sieht es auch auf Beziehungsebene aus. Ich hatte in meinem Leben bisher nur 2 Beziehungen, die letzte ist schon 2 Jahre her. Die Leute so um mich herum haben andauernd Beziehungen. Und jedesmal wenn ich es bei einem Maedchen versucht habe, waren das meistens eher die nicht so huebschen und eher schuechternen, und auch bei denen hatt's nicht geklappt. Bei den huebschen Maedchen habe ich immer das Gefuehl (auch wenn das jetzt vl rassistisch klingt), dass sie nur auf Fluechtlinge oder Suedlaender stehen wuerden, weil es jedenfalls an meiner Schule immer so aussieht als waere es so. Zudem bin ich auch fuer mein Alter ziemlich klein (1,74m) , und vor allem, dass man als Junge gross ist, ist ja ein Anspruch den viele Maedels haben, die meisten sind allerdings groesser als ich, oder nur ein bisschen kleiner. Zudem waren bisher alle bei denen ichs versucht hatte aelter als ich, und es ist ja eigentlich oft so, dass in einer Beziehung der Junge der aeltere sein sollte. Allerdings weiss ich auch nicht so genau, wo ich juengere kennenlernen sollte.

Bin jetzt ein bisschen vom Thema abgedriftet, trotzdem danke fuer alle hilfreichen Antworten

...zur Frage

Möchte hart für meime Erfolge arbeiten aber meine Eltern haben etwas dagegen was ist eure Meinung was soll ich tun?

Hallo, ich bin männlich und 18 jahre alt. Ich habe einen Realschulabschluss mit 2er Durchschnitt. Ich befinde mich im ende des 2 Lehrjahres einer Lehre. Ich arbeite hart. Ich habe eine 40h Woche und 23 tage Urlaub monatlich bekomme ich mit Abzügen 378 euro. Ich arbeite schwer körperlich (Baustelle). Ich besitze einen Opel Corsa bj 2011 (selber erarbeitet, Führerschein selber erarbeitet sparte seit ich 13 war.) Der opel hat einen Wert von ca 4000euro. Doch ich will MEHR. Ich bin derzeit dabei meine Motorradführerschein zu machen. Allerdings wollen meine Eltern nicht das ich mir mein Traumbike im wert von ca 10000 euro kaufe. Allerdings würde ich mir auch ein anderes Auto kaufen im wert von ca 10000 euro. (Motorrad oder Auto) Ich möchte einfach mehr Leistung. Um mir das alles zu ermöglichen brauche ich einen Zweitjob. Allerdings wollen meine Eltern nicht das ich mich überarbeite. Ich soll nach ihren Vorstellungen einfach mein Leben leben und Party machen. Doch meine Hobbys und Intressen sind nun mal schnelle Fahrzeuge. Ich träume davon schon ewig). Eigendlich sind meine Eltern gegen alles was nicht dem Ideal entspricht).Was sagt ihr dazu? Ich habe schon immer für meine Wünsche hart gearbeitet und gespart un bin breit dieses weiter zu machen.

...zur Frage

Europareise was muss ich beachten?

Hallo, ich werde mit 18/19 eine Reise durch verschiedene Länder machen. Ein paar Jahre, da ich kein normales leben möchte nur mit arbeit und so weiter. Ich möchte während der Reise kleine jobs machen,natürlich geh ich zurzeit in die Arbeit und spare mir all das Geld für die Reise.

Meine Frage ist jetzt was muss ich alles beachten bei einer Reise. Wie lange darf ich in einem Land bleiben, wie viel Bargeld darf ich mitnehmen , was muss ich beachten wenn ich einen Hund dabei habe) Ps. Ich Reise mit einem Auto Danke für eure Antworten.

...zur Frage

Mein Vater will mir mein Geld wegnehmen

Wunderschönen guten Abend,

Hab da meiner meinung nach ein grösseres Problem. Ich hab immer mein Leben auf Mamas & Papas kosten genossen. Da wir recht wohlhabend sind und ich immer, dank dem Vater, genug Geld auf dem Konto habe und somit für jede Kleinigkeit die Kreditkarte ziehen konnte hatte ich bisher keine Probleme aber heute sprach mich der Vater auf meine Ausgaben an und sagte: ''Ob ich womöglich nicht versuchen will mit meinen 18 Jahren mit weniger Geld klar zukommen''.

Ich war damit überhaupt nicht einverstanden aber er fand es anscheinend besser so und sagte: ''Ich gehe morgen zur Bank nehme dir einen grossen Teil deines Geldes weg, lasse dir aber noch etwa 300 Fr.-''

Und es ist einfach zu wenig Geld! Mein Auto schluckt das das halbe Geld weg! Ich kann damit nicht anfangen ! Ich hab zwar noch einen Lehrlingslohn der jeden Monat noch ca. 700 Fr.- aufs Konto bringt aber ich kann so nicht Leben..

Aber ich kenne so ein Leben nicht. Da meine Ausgaben schon immer höher waren als meine Einnahmen.. Ich weiss wirklich nicht mehr weiter...

Dankbar für jede Hilfe.

...zur Frage

Gibt es seriöse Firmen,die Produkttest durchführen ohne bezahlung meinerseits?

Oder firmen die umfragen machen (bin schon bei einigen angemeldet aber des geht ja ewig bis da was zusammen kommt)

will was von zuhause aus machen weil ich schon 18 stunden arbeite mir aber das zum leben nicht reicht... Und bis ich was vollzeitmäßiges hab brauch ich ne überbrückung... 400 € job is zeitlich nicht möglich wegen den unregelmäßigen arbeitszeiten...

habt ihr tipps????

...zur Frage

Starke minderwertigkeitsgefühle und abhängigkeit?

Ich hab extreme minderwertigkeitsgefühle und bin sehr schnell von anderen abhängig habe deshalb schon selbstmordgedanken, depressionen und bin sozial stark isoliert. Was kann ich tun ich will nichtmehr leben alles ist so schwer es geht schon jahre so seit ich 14 bin heute 18

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?