Haben Menschen im Rollstuhl Hornhaut an den Füßen?

4 Antworten


 Hallo, Celli -

 Ja, natürlich bildet sich Hornhaut auch an den Fußsohlen von Menschen, die im Rollstuhl sitzen.

 Denn die  Evolution hat uns ja über hunderttausende von Jahren zu zweibeinigen, aufrecht gehenden Geschöpfen gemacht - wir sind daher also mittlerweile reichlich zu Fuß unterwegs.                                                                    Und das macht es notwendig, daß unsere Füße möglichst gut vor Verletzungen bewahrt werden.

 Die Antwort der Natur auf diese Schutzbedürftigkeit der menschlichen Füße ist die verstärkte Bildung von abwehrender Hornhaut an den Sohlen.

  Und, weil alles, was in uns auf dem harten Pfad der Evolution genetisch festgelegt worden ist, sich nicht von Rollstühlen, Bettlägerigkeit (oder anderen Besonderheiten) beeindrucken lässt, bleibt es dabei, daß auch ein Mensch, der im Rollstuhl sitzt, weiterhin prächtig Hornhaut an seinen Füßen beobachten kann - denn sein Körper "vermutet" trotz allem, daß die Hornhaut weiterhin lebensnotwendig sei.

  Grüß dir nett,

maulwuff                   


Mein Kumpel sitzt im Rolli, er meinte über Whatsapp das er keine hat. Kann aber kommen wenn man sich nicht wäscht.

Es geht um Hornhaut, und nicht um eine Schmutzkruste an den Füßen. Du verwechelst da wohl was.

0

Das kommt natürlich vor, wenn sie bei der Fußpflege etwas nachlässig sind

Was möchtest Du wissen?