Haben Menschen ihre Zähne geputzt, bevor die Zahnbürste erfunden wurde?

11 Antworten

Schon vor 8.000 Jahren kamen die Menschen darauf sich die Zähne zu putzen, jedoch nicht mit dem Effekt sie zukünftig sauber, hygienisch und weiß zu halten. Sondern lediglich den Schmerz in den Zähnen die sie grade hatte zu bekämpfen.

Die wohl bekannteste Methode war Holzkohle. Man zündete ein Feuer und deren abgekühlten Reste hat man sich mit einem Finger auf die Zähne geschmiert. Und das war/ist wirklich hilfreich für die Zähne :D

Liebe Grüße 

Daß Dinge, die man pfleglich behandelt, länger halten, als wenn man sie vergammeln läßt, dürften die Menschen schon lange vor der Erfindung der Zahnbürste erkannt haben.

Dazu ist nicht mal viel Intelligenz notwendig. Selbst Tiere kauen auf zerbissenen Aststücken herum, um sich die Essensreste aus den Zähnen zu entfernen.

Oder "bestellen" sich Putzerfische oder Vögel, die das für sie erledigen.

Die Menschheit beschäftigt sich seit tausenden Jahren mit der Zahnsäuberung. Erste Anzeichen dafür sind 4000 Jahre alte Funde aus Ägypten. Forscher fanden kleine Stöckchen bei den Pharaonen. Die Anwendung war denkbar simpel: Ein bleistiftgroßes Ästchen des sogenannten Zahnbürstenbaumes wurde zunächst gründlich zerkaut. Das ausgefranste Ende diente anschließend als Bürste. Abgeriebenes Holz wurde einfach nach der Anwendung ausgespuckt. Bis heute pflegen einige Naturvölker ihre Zähne auf diese Weise.

Erst im Mittelalter wurde eine deutlich modernere Bürste entwickelt. Allerdings in einer ganz anderen Region der Welt.

Um das Jahr 1500 kam man in China auf die Idee, Hausschweinborsten an Knochen oder Bambusstielchen zu befestigen. Diese Bürstchen kamen in ihrem Aussehen unser heutigen Zahnbürste schon sehr nahe.

Hierzulande wurde erstmals im Jahr 1750 ein vergleichbares Modell schriftlich erwähnt. Es bestand ähnlich wie in Fernost aus Tierknochen und Pferdehaar. Alternativ zur Zahnbürste waren Schwämme und Tücher zur Zahnsäuberung in Europa weit verbreitet – zugänglich jedoch nur für einen kleinen Teil der Bevölkerung.

Quelle: https://padento.de/wissen/blog/die-geschichte-der-zahnbuerste

Was möchtest Du wissen?