Haben mein Hund und ich Grasmilben und wenn ja, wie werden wir die los?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Orange könnte tatsächlich auf Herbstgrasmilben hindeuten.

Leider gehen die nicht gleich zurück ins Gras.... die Larve saugt etwa 2-3 Tage, bevor sie sich fallen läßt. Würde ihn erstmal mit klarem kühlen Wasser abwaschen, bis ihr zum TA kommt.

http://www.rhein-erft-kreis.de/Internet/Themen/Jugend_Soziales_und_Gesundheit/gesundheit/umwelt_und_hygiene/article/Herbstgrasmilbe.html

Da der Mensch eigentlich ein Fehlwirt ist, werden sich Deine eigenen Stiche mit der Behandlung des Hundes erledigen. Ansonsten gibt's beim Haus/Hautarzt Salben dagegen, oder Du tupfst die Stelle mit 70% igem Alkohol ab.

Hallo, vielen Dank für deine Antwort.

Wenn ein paar Milben in meinem Bett und in der Hundedecke sind, kann ich die abtöten durch intensives Waschen bei 60 °C? Damit mein Hund und ich morgen nicht noch mehr Bisse haben...

0
@Veggimaus

Bitte, gerne.

Bett abziehen und waschen ist immer gut, auch die Kleidung. Ansonsten gilt:

....Wenn man sich das erste Mal nach dem Stich kratzt, entfernt man damit in der Regel auch die Larve, die in der Spitze der Quaddel sitzt., und die kann sich dann in der Wohnung oder im Bett nicht mehr weiterentwickeln....... In der menschlichen Wohnung können sie sich jedoch nicht weiter entwickeln und sterben ab.>

http://www.jean-puetz-produkte.de/news/news_grasmilben.php

Heißt, in der Wohnung können keine lebenden Larven sein, die euch noch gefährlich werden. Nur die am Hund. Also nimmer kuscheln heut mit ihm ; )

2
@antnschnobe

Hallo,

vielen Dank noch mal. War inzwischen beim TA. Er hat "Frontline Spray" für die Stellen empfohlen, die stärker befallen sind (zwischen den Krallen) zum Abtöten der Milben und eine Hydrocortison Salbe für die Schenkelinnseite gegen leichten Juckreiz. Meine Fellnase hat sich zum Glück nicht blutig gekratzt, wie das wohl so manche befallene Hunde tun. Dann hätten wohl nur Cortison Spritzen geholfen.

Ich hab jedenfalls alles gewaschen, was sich nicht gewehrt hat ^^, also Matratzenbezug, Bettdecke, Kissen, Bezüge, Hundedecke, Schmustier, etc. und ich hatte keine neuen Bisse mehr. Meine Bisse mit Desinfektionmittel einzureiben hat auch geholfen.

Vorbeugen kann man laut TA nicht, nur das Gras im Garten möglichst kurz mähen und am Sommerende nicht im Gras sitzen bzw. den Hund nicht länger im Gras liegen lassen.

0

Wusste nicht, dass die Larven bleiben... wieder was dazu gelernt.^^

2

Das hört sich sehr nach Grasmilben an, aber keine Sorge, die Viecher bleiben nicht. Die stechen und gehen dahin zurück wo sie hingehören, ins Gras. Also sind die nicht in deinem Bett, es braucht nur etwas, bis die Stiche anfangen zu jucken.

Auch sind die Stiche ungefährlich, die Jucken zwar wie blöd (wenn man etwas empfindlich ist), aber das ist auch alles.

Unsere Hündin reagiert auch sehr empfindlich auf die Dinger und kratzt sich deswegen oft. Der TA hat mal empfohlen, die betroffenen Stellen mit Kamillentee abzutupfen, aber das wirkt auch nur vorübergehend. Das nächste Mal draußen und schon kommen die wieder. Allerdings kann man mehr auch nicht machen, Vorbeugung gibt es soweit ich weiß nicht.

Hey, danke für deine Antwort.

Ich hatte vermutet, dass die Viecher in meinem Bett sind, weil ich jeden Morgen neuerdings stark juckende Stellen an mir finde. Deshalb kommt alles bei 60 °C in den Intensivwaschang meiner Waschmaschine und hoffe, das hilft...

Werd mal den Tierarzt fragen, ob es etwas zur Vorbeugung hilft. Vielleicht hält "Frontline" die Mistdinger auch fern.

0

Insekten-Stiche im Winter

Ich habe merkwürdigerweise Insektenstiche am Körper, in etwa wie Mückenstiche. Sie kommen am Tag, also abends fallen mir neue auf. Das Tier kann also nicht in meinem Bett leben. Ist es noch an meinem Körper??? Was kann das sein? Es ist doch Winter!

LG

...zur Frage

Grasmilben oder Grabmilben unterschied bei Menschen?

Hey, meine Freundin hat sich Meerschweinchen in der Zoohandlung gekauft allerdings hat das eine wohl eine Wunde die von Grabmilben kommt, sie hat auf einmal Stiche am Knie und an den Beinen allerdings sehen die aus wie Stiche von Grasmilben. Meine Frage ist was können wir jetzt tun um Sie zu bekämpfen, was ist der unterschied zwischen Grasmilben und Grabmilben und kann Sie denn Zooladen verklagen der ihr die kranken ansteckenden Tiere verkauft hat. Auserdem habe ich Angst das ich die Parasiten nun auch auf meinen Hamster übertragen habe und ob ich welche auf mir hab, da bei mir keine Stiche/Bisse zu sehen sind.

Danke im voraus :)

...zur Frage

Bettwanzen? Oder doch etwas anderes?

Hallo, ich habe vor ein paar Tagen komische Bisse/Stiche an mir gefunden. Dachte es wäre von einer Mücke. Habe dann aber heute glaube ich eine Große Raubwanze gefunden und mich belesen wo die her kommen. Habe dann gesehen dass sich diese von Bettwanzen ernähren. Habe dann gesehen dass deren Bisse ähnlich wie meine aussehen. Habe dann mal ein bisschen mein Bett und alles außenrum durchsucht, bin aber jetzt auf nichts gestoßen bis auf ein kleines Tier. Ist das eine Bettwanze? Oder sind meine Bisse/Stiche gar nicht von einer Bettwanze? Waren vorher auch viel roter und haben sehr gejuckt.

Vielen Dank

...zur Frage

Was hilft gut und schnell gegen Mückenstiche?

Ich hab in den 5 Wochen Ferien mir 30-40 Mückenstiche eingefangen & ich kanns selbst kaum glauben. Es juckt sehr stark und die Stiche sind meistens sehr groß (& ich weiß ich sollte nicht kratzen, mach ich auch nicht). Dann gibts noch einige andere Insektenstiche von denen ich nicht weiß woher sie kommen.

Was hilft am effektivsten und am schnellsten gegen diese Stiche? Ich hab noch 3 von vor 4 Wochen und die "Beule" ist wenigstens bereits weg, aber man kann noch so dunkle Stellen sehen...

...zur Frage

Bisse/Stiche die meistens nebeneinander sind und nur zu einer bestimmten Zeit richtig jucken?

Gerade sind mir wieder neue Stiche aufgefallen. Ich war die Nacht über nicht auf meinem Sofa (wo ich normalerweise schlafe). Ich hab keine Ahnung was das ist, ich habe 3 Katzen. Flohe sind es nicht, sie kratzen sich nicht wirklich und gekämmt wurden alle schon. Da ich eine Wohnung unterhalb wohne betreffen diese bisse/stiche nur mich. Sie sehen aus wie normale Mückenstiche, aber häufiger. Anfangs dachte ich es wären Mücken, aber jetzt da es einfach immer mehr werden bin ich mir da nicht mehr so sicher.

...zur Frage

Hilfeee was sind das für Bisse?

Ich hoffe sehr dass das nur Mückenstiche sind aber ich weiß es einfach nicht, da normalerweise Mückenstiche ja nicht soviele aufeinmal sind.
Ich habe die Vermutung dass es sich um Milben oder Wanzen handelt.
Ich hab diese vielen Stiche/Bisse nur an der linken Hand und nur einzelne noch am Elbogen. Könnt ihr mir vielleicht eher sagen was das für Stiche/Bisse sind?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?