Haben mein Freund und ich keine Zukunft?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ich finde Deine Bedenken schon angebracht! Ich würde auch gern wissen wollen, in welche Zukunft meine Beziehung steuert! Ich finde, wer so abhängig ist von seinen Eltern, der KANN nicht mein Partner sein, denn der ist ja schon ein Partner - von seinen Eltern. ICH sollte die erste Geige spielen und niemand sonst! Seine Entscheidungen sollte er ganz allein fällen, finde ich. Ich würde mich trennen, auch wenn das jetzt hart klingt. Ich könnte mit einem solchen Menschen nicht leben.

Ich finde es etwas schwachsinnig, an einer gemeinsamen Zukunft zu zweifeln, nur weil die Möglichkeit besteht, dass ihr nicht heiraten könnt.

Du solltest dir Gedanken machen, wenn er dir n Antrag macht, du ja sagst, ihr 4 Jahre verlobt seid und auf die Frage, wann ihr denn endlich heiratet, die Antwort kommt "Ich will dich ja heiraten, nur nicht jetzt..."

True Story... so erging es der Schwester meines Freundes. Mittlerweile hat sie sich nach 6 Jahren Beziehung getrennt, weil diese Beziehung wirklich keine Zukunft hatte, in jeder Hinsicht...

Solange ihr euch liebt, glücklich seid und alles zusammen bewältigt, hat eure Beziehung auch eine Zukunft. Und dein Freund ist alt genug, der braucht keine Erlaubnis seiner Eltern zum heiraten.

Er sagt jetzt ja er heiratet dich und dann wird doch nichts draus. Irgendwie ergibt das keinen Sinn. Du weißt zwar er würde aber ob das passiert steht in den Sternen

Lasst dem ganzen noch etwas Zeit, die Einstelung der Eltern wird sich sicher noch ändern mit der Zeit. Wahrscheinlich ist es nur ein Missverständinss. Und falls nicht kann es euch beiden auch egal sein, ihr seit ja schon über 18! Das wichtigste ist ,dass ihr das unter euch ausmacht und euch nicht von anderen rausbringen lasst :D

"ist es nicht schrecklich für mich, nicht zu wissen ob wir theoretisch eine Zukunft zusammen hätten? "

Also DAS solltest du nun wirklich selbst wissen.

Ich kann dir nicht deine gefühle definieren.

Ich persönlich finde es allerdings übertrieben mit 22 an heirat und kinder zu denken. Vielleicht hat er das mit seinem vergleich gemeint

Ich korrigiere den ersten Absatz und mache aus "nicht heiraten könnt" mal eben "laut seinen Eltern nicht heiraten dürft."...!

Meine meihnung is da ihr über 18 Jahre seit könnt ihr selber endscheiden ob ihr dafür bereit seit oder nicht die Eltern von dein freund haben da nicht viel zu sagen .

Nein,das ist gar nicht komisch! Was willst Du noch bei dem? Ich wäre nach der Ansage schon weg! Der hat doch anderes im Sinn,aber nicht mit Dir,eine Familie gründen ,oder etwas ähnliches! Ich glaube,der hat ganz andere Wünsche und Zukunftspläne,als Du. Bitte nicht böse sein,ist aber ehrlich gemeint!

Also ich kann dich beruhigen. Theoretisch habt ihr eine Zukunft oder nicht. Theroretisch könnte er dich morgen fragen, ob du ihn heiraten willst oder erst in 40 Jahren. Theoretisch könnten seine Eltern morgen beide einem Herzinfarkt erliegen. Theoretisch könnten seine Eltern auch Weihnachten nach Jamaika auswandern und Rastafaris werden. Aber zuerst müssen wir mal sehen, ob sich morgen früh die Welt überhaupt noch dreht. Denn theoretisch könnte sie über Nacht anhalten.

Ich sehe für Euch keine Zukunft.

Wenn ein 23jähriger erst fragen muss, ob er heiraten darf, nenne ich das Muttersöhnchen.

Scheint n ziemlich Honk zu sein dein Freund.

Der Lamborghini-Vergleich zeigt, dass sich sein IQ auf Frei.Wild Fan Niveau befindet.

Such dir lieber nen neuen Typen.

Ich finde wenn man jemanden wirklich liebt, dann kann man ihn auch Heiraten.

Wenn nicht hat man immer im hinterkopf "ach so richtig liebe ich sie ja dann doch nicht".

Was möchtest Du wissen?