Haben Medien schon mal absichtlich die Wahrheit in den Nachrichten verdreht, wenn ja, bei was war das?

6 Antworten

Hei, Baraboa, sogenannte fake news sind ja in aller Munde - das sind absichtlich produzierte Falschmeldungen. In den seriösen Medien demokratisch regierter Staaten gibt es so etwas nicht. Falschmeldungen entstehen entweder durch Irrtum, durch schlampige Recherche (lfosil) oder durch gezielt  von den "Machern" der Macht freigegebenen Informationen, z.B. Kriegsberichterstattung. Seriöse Medoien sagen / schreiben dabei, wenn sie unbestätigte Meldungen verbreiten, z.B. "das Video soll den Angriff von ...." beweisen" und so. Grüße! 

"Die" Wahrheit gibt es doch gar nicht. Medien geben immer eine Sichtweise über ein Thema wieder. Je nach dem worauf sie mit einem Artikel herauswollen, wird er auch in die Richtung geschrieben.

Daher sollte man immer mehrere Quellen zu Rate ziehen und sich eine eigene Meinung bilden und nicht blind glauben was geschrieben wird.

In der DDR ist das jeden Tag so gewesen. Da wurden immer nur Erfolge vermeldet, obwohl die Wirklichkeit ganz anders ausgesehen hat. Aus diesem Grund haben auch nur 20% der Leute die Nachrichten des DDR Fernsehens geschaut. Alle anderen haben sich über die Tagesschau aus dem Westen informiert.

Was möchtest Du wissen?