Haben Männer ein anderes Gottebild,als Frauen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Jeder Mensch hat sein eigenes Gottesbild.

Die Religionen sind letztendlich nur Gruppierungen von Menschen mit recht ähnlichen Ansichten darüber... Kein Katholik, Mormone oder was auch immer sieht Gott zu 100% so, wie es in der jeweiligen Lehre vorgeschrieben ist.

Klar, sie alle plappern die jeweiligen Glaubensbekenntnisse nach. Aber was die einzelnen Punkte darin für den einzelnen Menschen konkret bedeuten weiß nur Gott und der Mensch selber. Letzteres manchmal auch nicht... ;)

Im Grunde hängt das Gottesbild nämlich von persönlichen Bedürfnissen ab. Wer sich beispielsweise schwach und bedroht fühlt, braucht einen Gott, welcher ein starker Krieger ist. Wer hungrig ist braucht einen Gott, der ihn versorgt... Deshalb haben in polytheistischen Kulturen auch nie alle "Stammesmitglieder" alle Götter angebetet.

Und da jeder Mensch mehrere unterschiedliche Bedürfnisse hat sieht Gott eben immer mal anders für ihn aus.

Jeden Tag ein neuer Gott. XD

warehouse14

warehouse14 25.04.2016, 21:38

Danke für den Stern! :)

0

Kommt drauf an, welche Männer und welche Frauen. Das patriarchalische Gottesbild findet unter Männern sicher mehr Anklang als unter (modernen) Frauen. Theologinnen versuchen für gewöhnlich, auch die weibliche Seite des Gottesbildes wieder herauszuarbeiten, die die Männer über viele Jahrhunderte (Jahrtausende) haben verschwinden lassen.


Nein. Das ist von der Religion abhängig und nicht vom Geschlecht.

Was möchtest Du wissen?