Haben Mädchen etwas gegen Achselhaare? (bei Männern)

31 Antworten

ich habe nichts gegen achselhaare bei männern (bei mir selbst möchte ich sowas aber nicht oO), solange es nicht müffelt. dieses ganze "alles muss rasiert werden"-gerede ist doch echt mittlerweile ein etwas krankhafter wahn und im eigentlichen sinne nur eine modeerscheinung, von der ich hoffe, dass sie sich irgendwann einmal wieder normalisieren wird.

was ich nicht schön finde, sind haare auf dem rücken, denn hier gehören sie nun wirklich nicht hin. ansonsten können bei männern meinetwegen haare auf kopf, brust, armen, beinen und unter den achseln sein, das ist jederMANNS eigene sache, wie er sich am wohlsten fühlt - was allerdings nicht heißen soll, dass ich völlig blank rasierte männer nicht auch ansprechend finde. das kommt auch auf den typ an. man sollte das alles nicht zum rasierzwang werden lassen, denn es sollte die eigene entscheidung sein, ob und wo man sich rasieren möchte.

bei frauen finde ich achselhaare, wie gesagt, nicht so sehr ansprechend, aber wenn sich eine frau damit selbst wohl- und schön fühlt, warum sollte sie es dann rasieren? solange sie nicht müffelt und auf hygiene achtet, ist nahezu alles in ordnung.

zusammengewachsene augenbrauen finde ich auch nicht unbedingt hübsch, aber das ist auch jedem seine sache.

haare an den armen finde ich nicht schlimm, auch bei frauen nicht, sofern sie nicht extrem dicht gewachsen, dick, schwarz und auffällig sind.

haare an den beinen sind bei männern männlich, können meinetwegen aber auch ab, das kommt ganz auf den typ an. bei frauen sollten sie zumindest dann ab sein, wenn die beine gezeigt werden sollen (was aber auch jederFRAUS eigene entscheidung ist). was in den übrigen situationen sache ist, ist jeder selbst überlassen, je nach wohlfühlaspekt. meiner meinung nach hat beides (mit und ohne haare) seine vorteile: frisch rasiert, fühlen sich die glatten beine sehr gut an und sehen auch gut aus, aber sobald die haare am nachwachsen sind (und noch zu kurz zum rasieren), stacheln sie und das ist wiederum etwas unangenehm, was einem mit haaren nicht passieren kann. (wenn man mit wachs arbeitet, bleibt das schöne ergebnis länger erhalten (egal, an welcher körperstelle, aber an manchen ist wachs etwas zu schmerzhaft^^)). an den beinen schwitzt man zwar auch nicht so sehr, daher sind haare an den beinen weniger ein hygienisches, als eher ein ästhetisches problem, aber auf regelmäßiges duschen sollte ja so oder so geachtet werden.

egal, an welcher stelle man sich rasiert, sollte man in den meisten fällen (und an den meisten stellen) jedoch nach der rasur immer schön eincremen.

Nein ich finds nicht eklig. Sie sollten jetzt aber nicht grade 1meter lang sein. Und wenn der Geruch mir nichts aussmacht ist alles gut. :) Er muss sich einfach waschen-->hygenisch. Ansonsten würde mich das nicht stören. Es ist männlich. :)

Rasiert empfinde ich als hygienischer und angenehmer. aber das ist Geschmackssache.

Ja, so ist es

DH

Ich habe in meinem Posting noch weiter ausgeholt

0

Ehrlich gesagt bei Beiden (Männlein & Weiblein) Ab Hals und tiefer keine Haare = Optimal

(OK, Männer dürfen eventuell sehr Kurze Achselhaare haben, aber Keine = besser)

Noch ekliger ist Oberkörperbehaarung & Unterarmhaare (letztere auch besonders für einen Selber)

Augenbrauen sollten auch nicht zusammenwachsen

Und Oberlippenbart ist Das No-Go schlecht hin (peinlicher gehts fast nicht bei Generation unter 60 Jahre)

Einige Bärte sind (Kurz) OK

Langes (Tarzan) Haupthaar sieht sogar gut aus (wer Schön sein will muss leiden) (Buzz-Cut = Sklaven-Haarschnitt)

Also gestutzt sollten sie schon sein. Aber weg ist für meinen Geschmack auch komisch. Mann sollte irgendwo Mann bleiben. Wenn auch gepflegt.

Haare an Armen und Beinen ist genug Männlichkeit......Haare unter den Achseln....da riecht man doch viel schneller........uah ;-)

0

Was möchtest Du wissen?