Haben Lehrer in der gymnasialen Oberstufe immer noch die Aufsichtspflicht und den Erziehungsauftrag?

4 Antworten

Natürlich. Das steht im Schulgesetz des jeweiligen Bundeslandes. Und das gilt für alle Bildungsgänge.

Wer soll die nicht erwachsenen Kids denn sonst beaufsichtigen? Besucher und Mütter (mittleren Alters) dürfen ja nicht so einfach ins Gymi rein.

Wäre ja noch schöner. Nachher sitzen im Winter noch irgendwelche Alkis und Obdachlose hinten im Klassenzimmer rum. Reicht doch schon, wenn viele Gymis nur noch Bruchbuden sind.

aber in der 12 Klasse wird man ja in der Regel 18. Trotzdem?

0
@senselessly201

Habe ja auch nur von den "nicht erwachsen Kids" gesprochen. Die Übergänge sind danach, je nach Individuum, natürlich "fliessend". Manche werden auch nie erwachsen. LOL!

0

Hallo.

Siehe im Landesschulgesetzt für dein Bundesland.

und unter  Kerncurriculum dann Schule oder Fach, Bundesland  suchen.

Das sind die "Bibel der Lehrer."

Mit Gruß aus dem Oldenburger Münsterland

Bley 1914

Aber zu meiner Frage find ich nichts. Im Schulgesetz hab ich natürlich schon nachgelesen

1
@senselessly201

Die Aufsichtspflicht, ja. Erziehungsauftrag gehen die Meinungen weit auseinander. Meine Meinung wird wohl so enden wie früher während der Schulzeit die Lehrer und zu Hause die Eltern.

Da das nieders. Schulgesetz gerade neu gemacht werden sollte, jetzt aber vor der Wahl nichts gemacht wird, in Berlin auch nicht.

--Ohne Gewähr--    Das wird wohl so bleiben, das die Lehrer mit machen müssen.

0
@senselessly201

§ 2 Schulgesetz oder auch § 53 SchG

Eindeutige Aussage zum Erziehungsauftrag. Wer an einer Schule ist, gilt als Schülerin oder Schüler. Das Alter ist egal. Der Erziehungsauftrag ist immer gegeben. 

0

Was möchtest Du wissen?