Haben künstliche Befruchtungen das Recht zu leben? Ich bin selber eine und hasse mich. Ich brauche einfach nur Rat, was mit mir ist. Ich will einfach ned mehr.

... komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r masterin3000,

Deine Situation klingt besorgniserregend. Aber auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein.

Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Herzliche Grüße

Ted vom gutefrage.net-Support

13 Antworten

Weder das Leben im Allgemeinen, noch das Leben eines Individuums muss sich seiner Existenz rechtfertigen.

Egal ob du aus einer künstlichen oder einer natürlichen Befruchtung entstanden bist, der Akt der Vermehrung ist in beiden Fällen ein rein egoistischer, womit du aus denselben Motiven geboren wurdest, wie andere Menschen auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

natürlich hast du das! ganz besonders bei einer künstlichen befruchtung kann man sich doch sicher sein, dass die mutter einen echten kinderwunsch hatte. das wäre mir lieber, als dass die mutter ungewollt schwanger wird, denke ich... wobei auch das oft gut enden kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum solltest du nicht? Bist doch trotzdem ein Mensch wie jeder andere. Es kommt darauf an wo du hingehst, nicht wo du herkommst. Und es stimmt schon, ein "Recht" im eigentlichen sinne hat eh niemand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich haben künstliche Befruchtungen das Recht zu leben. Wie kommst du denn auf sowas? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja warum denn bitte nicht? Kinder aus künstlicher Befruchtung sind absolut gewollte und geliebte Kinder. Die Eltern haben sehr sehr viel Geld, Energie, gesundheitliche Risiken, viel Hoffen und Bangen auf sich genommen um dieses Kind zu bekommen. Ich verstehe nicht, was einen daran so fertig machen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder Mensch hat das recht zu leben, geniese das Leben und sei froh das dir so weit gut geht und mach was aus dein leben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das leben ist ein geschenk egal wie es zu stande gekommen ist. Man sollte immer froh sein das man auf dieser welt leben darf. Und jeder hat es verdient zu leben auch du. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was redest du nur, das is teotzdem eine samenzelle die eine eizelle befruchtet nur hald im glas und dann wirds in die frau eingesetzt!
Es is eine kleine Unterstützung der Natur! So läuft es normal auch ab, aber hald schon in der frau^^.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wieso macht es dir so sehr zu schaffen? wo soll da bitte n unterschied sein. bist doch auch ganz normal gewachsen wie alle anderen auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum denn nicht?

Du bist ein Mensch, der unbedingt auf diese Welt kommen sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An deiner Stelle wäre ich stolz, immerhin bist du mit Ach und Krach gewollt.

Bei mir heißt es seitens meiner Mutter: Kann ich ja nichts dafür, ich hab geschlafen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist das denn für eine Frage? Stellst wirklich in den Raum, die Nachkommen eines Paares, das ohne die Künstliche Befruchtung überhaupt keine Kinder bekommen könnte tot sein sollten? Was ist das denn für ein Unfug? Stell solche Fragen bitte nicht und erwarte dann dafür nicht beleidigt zu werden. Komm mal selber klar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich du solltest nur wissen warum du lebst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?