Haben Kinder Recht auf Eigentum?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Selbstverständlich haben Kinder, wie alle anderen Menschen auch ... Recht auf Eigentum..,

Auch wenn viele Menschen dies verneinen sollten ... Kinder haben ein unveräußerliches Recht auf Eigentum.

Schau mal hier ist ein Auszug aus der UN-Kinderrechtskonvention:

Die grundlegenden Kinderrechte sind:

Recht auf eine gewaltfreie Erziehung

Recht auf Schutz vor Ausbeutung

Recht auf Bildung

Recht auf Entfaltung der Persönlichkeit

Rechte der Familie auf Schutz

Recht auf staatliche Unterstützung bei Erziehungsproblemen

Recht auf Beteiligung bei Entscheidungen, die sie betreffen

Recht auf Fürsorge

Recht auf Ernährung

Recht auf Partizipation

Recht auf Meinungsäußerung

Recht auf Schutz vor körperlicher, seelischer oder sexueller Gewalt

Recht auf Gesellschaft und Freunde jeder Art

Recht auf Schule, Ausbildung und Selbstständigkeit

!!! Recht auf Eigentum !!!

Recht auf Freiheit

Recht auf Freizeit

Wie ist es wenn Kinder ( 14 J. ) von ihrem verdienten Geld ( also Zeitung austragen ) was gekauft haben z.B. ein Handy und die Eltern es weg nehmen? Dürfen die Eltern das ?

1
@jurafragen

Nein, das stimmt nicht. Wenn sich einer es selbst erworben hat, gilt das als Diebstahl.

0

Aber sicher. Das wird bereits durch das Grundgesetz bestimmt (Art. 14), das das Recht auf Eigentum allen Bürgern zu spricht, unabhängig von Alter, Geschlecht ,.....

Ja natuerlich haben sie das. Sie duerfen nur vor Vollendung des 18. Lebensjahres ohne Zustimmung des gesetzlichen Vertreters (i.d.R. der Eltern) nicht frei darueber verfuegen.

Erwarteter Konflikt zwischen Windenergie und verfassungsrechtlich geschütztem Recht auf Eigentum am Grundstück?

Hallo, hinsichtlich meiner Klausurvorbereitung bin ich auf folgende Frage gestossen:

"In Deutschland entscheidet in der Regel der Eigentümer, wie ein Grundstück genutzt wird ("Baufreiheit"). Erwarten Sie Konflikte zwischen Windenergie und dem verfassungsrechtlich geschützten Recht auf Eigentum am Grundstück (Art. 14 Absatz 1 Satz 1 GG)? wie könnte man diese Konflikte lösen?"

Nach §39 BauGB ensteht ein Vertrauensschaden durch Änderung oder Aufhebung des Bebauungsplans. Dadurch greife ich indirekt in das Eigentum ein, da nun der Eigentümer in seinem eventuellen Bauvorhaben eingeschränkt ist. Im Prinzip zwinge ich ihn nach §39 Abs. 2 sein Grundstück an die Gemeinde zu veräußern. Er kann ja sein Bauvorhaben nicht mehr durchführen.

Wäre das der Konflikt?

Ich frage mich ob die Entschädingung in Geld bzw. Ersatzflächen eine wirkliche Lösung darstellt? Der Eigentümer wurde doch durch die Nutzungsänderung zum veräußern seines Grundstücks gezwungen.

Ihrgendwie bekomme ich nicht den Zusammenhang zwischen Festsetzung von Flächen für erneuerbare Energien und Eingriff in das Eigentum nicht ganz abgerundet.

Wäre sehr dankbar über Lösungvorschläge oder Korrekturen falls ich ganz auf dem Holzweg sein sollte =)

...zur Frage

Muss die Werkstatt die reparierten Teile aushändigen?

Ich habe bei meinem Auto etwas durch die Werkstatt erneuern lassen. Das ausgewechselte Teil wurde mir nicht ausgehändigt, jedoch vom Werkstattinhaber auf Ebay gestellt und wird dort verkauft. Darf er mein Teil, was mir nicht ausgehändigt wurde, auf Ebay verkaufen ? Streng genommen ist es, auch wenn es ausgetauscht wurde, mein Eigentum oder ?

...zur Frage

Sachen wie Schokolade oder Getränke im Laden schon öffnen?

Hallo, ich sehe immer öfters das Getänke und süßkram schon im Laden geöffnet und gegessen / getrunken wird. Kleine Kinder werden damit ruhig gestellt aber auch bei Erwachsenen sehe ich das oft. Können die sich nicht beherrschen? Meine Frage dazu : ist es überhaupt erlaubt? Es ist doch bis zu dem Zeitpunkt wo die Sachen bezahlt werden Eigentum des Ladens.

...zur Frage

unterhaltsberechtigte KINDER ?

  1. ICH BEZIEHE Rente von 840.00 euro und habe keine LEBENSHALTUNG KOSTEN denn ich möchte mit mein Freund zusammen ziehen - der hat bezahltes Eigentum
...zur Frage

Alten-Pflegeheim und Eigentum

Wir befassen uns gerade mit dem was wäre wenn, bei meiner Schwägerin. Sie ist verwitwet und hat keine Kinder, sondern nur noch mich(Schwägerin) und meine Kinder aus erster Ehe. Sie hat Eigentum, ein testament hat sie schon gemacht. Nur was ist wenn Sie in ein Alten-oder pfelegheim muss und die Rente reicht dafür nicht aus. Bei den Preisen wird die Rente nicht reichen. was passiert dann mit dem haus? Und welche Vorkehrungen sollten wir treffen?

Danke schon mal für Eure Antworten

...zur Frage

Ab welchem Lebensalter hat ein Mensch in Deutschland das Recht auf eigenes Eigentum?

Hallo !

Ich stelle diese Frage, weil ich eine Frage hier auf GF gelesen habe bei der es um etwas ähnliches, aber nicht um das gleiche, geht.

LG Spielkamerad

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?