Haben Kinder (Babys) genauso viel Blut wie Erwachsene?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, Babys haben westenlich weniger Blut als Erwachsene. In dem Maße, wie der kleine Körper wächst, erhöht sich auch das Blutvolumen!

Nein, Babys oder Kinbder ahben weniger Blut, da sie kleiner sind nd nicht so viel Blut im Körper haben können. Also wenn ein erwachsener einen halben Liter blut verliert stirbt er meistens und bei Babys ist das weniger. Genau weis ich es auch nicht. Kannst ja wenn du das nächste mal zum Artzt kommst fragen oder schaue doch im Internet nach auf seiten. Ein erwachsener hat ungefähr 2,5 bis 3liter blut im Körper.

Es liegt wohl auf der Hand, dass Babies nicht soviel Blut haben können wie Erwachsene.

Erstens ist nicht genügend Platz dafür vorhanden.

Zweitens sind die Organe, allen voran Herz, Lunge, Nieren, Leber ... noch nicht dafür ausgerichtet eine solche Menge Blut zu bewältigen.

Zusammengefaßt könnte man auch sagen, wo kein Bedarf, da stellt die Natur auch keine überdimensionierte Möglichkeit zur Verfügung. Oder die Möglichkeit wächst mit dem Bedarf.

Wenn man bei einem durchschnittlichen Erwachsenen davon ausgeht, dass er ca. 5 l Blut hat, so kann man bei einem Baby von 1 l ständig ansteigender Blutmenge ausgehen.

Hier habe ich noch einen interessanten Link für Dich:

http://www.dolacek.de/mensch.htm

Du hast aber viel Geduld....Die nächste Frage ist: Wer hat mehr Hirnmasse? Ach, das hatten wir doch, oder...

Stimmt es, dass Männer glücklichere Menschen sind?

0
@harrybanks

Ja, das sollten wirklich viele User lesen. Und was ich dazu noch sagen möchte: Ein Bekannter hat mir einen Gefallen getan, und als Dank dafür hab ich Deine Frage und Noltis Gegenargumentation kopiert und per E-Mail an ihn verschickt, er hat sich sehr gefreut und lacht möglicherweise immer noch deswegen.

e

0

Wieviel Liter Blut verliert ein Mensch im Durchschnitt durch Mückenstiche?

im gesamten Leben

...zur Frage

Sind Bluttransfusionen wirklich so gefährlich?

Hi,

Ich habe letztens einen Bericht/Doku über die Bluttransfusionen gesehen. In diesem wurden die schwerwiegenden Nebenwirkungen von Bluttransfusionen erläutert. Doch stimmt dies wirklich ? Die Doku kam auf ARD und dieser Sender ist ja schon ein recht renommierter und Seriöser Sender.

Und kommt mir bitte nicht mit der Begründung "ja sonst würden die Ärzte es ja nicht machen". Denen geht es doch nur um den Profit $$$. Also bitte begründet eure aussagen, denn die in dem Video sind ja Studierte Ärzte die es ja nicht ohne Grund sagen, das Bluttransfusionen so gefährlich sind. Also was haltet ihr davon ?

LG AllAboutPC

Link zum Video (YouTube): http://m.youtube.com/watch?v=fShOJGW4oXI

...zur Frage

wenn erwachsene durchfall haben, können sich babys und kinder anstecken?

...zur Frage

Wie viel Liter Wasser kann man hintereinander trinken, ohne dass es gefährlich wird?

Wieviel Wasser kann ein Mensch trinken, ohne an einer Wasservergiftung zu sterben?

Wo ist die Grenze? Druchschnittlich sollte man ja täglich 3 Liter trinken.

Was passier wenn man eta 4 Liter innerhalb von 2 stunden trinkt?

Ist das gefährlich?

...zur Frage

Mit wie viel Liter Blut kann ein erwachsener Mensch minimal auskommen?

Ich hab mal eine Frage

Ich weiß, dass die Anzahl Liter Blut, die ein Mensch im Körper hat, vom Gewicht abhängen. Also hat ein erwachsener Mensch ungefähr 4 Liter Blut in seinem Körper. Aber nehmen wir mal an, dieser Mensch hat einen Autounfall und verliert dabei viel Blut. Mit wie viel Blut, kann er denn dann noch leben??

...zur Frage

wie viel liter milch kann ein mensch trinken, ohne daran zu sterben?

wie viel liter milch kann ein mensch trinken, ohne daran zu sterben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?