Haben intelligente Menschen wenig Humor?

7 Antworten

Wie zur Hölle kommst du auf die Idee, Intelligenz und GF miteinander zu verbinden? o.O

Ich denke nicht, dass Menschen, die intelligent sind, weniger Humor haben. Intelligente haben einen Humor, denn meist auch nur ebenfalls intelligente verstehen. Sprich, die Dummen verstehen nur die Witze der Dummen und die Intelligenten eben nur den Humor, der ihrer Intelligenz angepasst ist.

Die meisten Menschen, von denen ich weiß, dass sie sehr intelligent sind, sind viel lustiger als jene, die nicht so sind. Die meisten Intelligenten können sehr sarkastisch und ironisch sein, das ist eben eine andere Form des Humors, wie ihn die Dummen haben.

Gerade intelligente Menschen haben Humor. Wie soll man manchmal Pointen sonst verstehen? Und man braucht auch Intelligenz, um Ironie zu verstehen; dumme Menschen fühlen sich aus mangelndem Selbstverständnis von Ironie oft angegriffen.

ich sag mal so man sagt mir, ich sei intelligent und seeehr humorvoll. viele andere sind das hier auch. es geht nur darum, dass viele hier ernsten rat suchen und da muss es nicht sein, dass man diese leute aufs korn nimmt oder sich drüber lustig macht, sonst meiden die leute das forum und das ist nicht in unserem sinne. sarkasmus und böse ironie sind absolut unerwünscht.

An was kann man die tatsächliche Intelligenz eines Menschen feststellen?

  1. Sagen Schulnoten über die tatsächliche Intelligenz etwas aus?
  2. Kann man Intelligenz messen? (Man kann ja alles messen, aber in was misst man denn dann das?)
  3. Woran erkennt man einen intelligenten Menschen? (Verhalten, Auftreten, Ausdrucksweise etc...)
  4. Warum werden intelligente Menschen so gehasst? (Z.B. In der Schule "Streber, Nerd")
  5. Bin ich der einzige Mensch auf diesem Planeten, der Intelligenz total attraktiv findet?
...zur Frage

Ist nachgeben ein Zeichen von Schwäche, oder genau richtig?

Hallo, liebe gutefrage.net-community. In meinem nennen wir es "Freundeskreis" gibt es verschiedene Gemüter - wo nicht? Doch langsam frage ich mich echt, wie jemand so penetrant auf seine Meinung beharren muss...

Es fängt bei einer einfachen Diskussion an: "Die und die Band find' ich gut." "Was?! Die ist doch voll schei*e. Du hast keinen guten Musikgeschmack!" "Okay, jedem das seine." "Du bist verdammt dumm.."

Auch so Sätze wie "Du bist offiziell DUMM!" - Weil ich eine seiner Aussagen kritisiert habe.

Und wenn es um Politik geht, ist komplett Schicht im Schacht. "So ein System fände ich nicht gut" Völlig apathisch und ignorant: "Du hast doch keine Ahnung wovon du laberst, halt die Fres*e ey" "hahaha du bist so ein Idiot" "Informatik ist total sinnlos".

Argumentieren funktioniert nicht. Gar nicht. Vollkommen oberflächlich und beschränkt, so muss anscheinend so jemand denken.

Plot twist: Ich hab' nen 1,54er Schnitt, er bewegt sich so bei 3-4... Und kommt jetzt bitte nicht mit "Noten haben doch nichts mit Intelligenz zutun". Mit der Ausrede kommt man nicht davon.

Handle ich richtig? Ich nehme oft sowas mit Humor, und frage ich mich manchmal, wie ich diesen Shitstorm aushalten soll ... Dieser Junge hat keinen Respekt, nicht mal vor sich selbst. Er lebt nach der Devise: "Alles ist schei*e und alles ist mir egal. Deshalb muss es den anderen genauso gehen. "Mit Logik ist mal gar nicht: Lästern tut er auch gerne.

Ich weiß nicht, warum ich mich noch mit so einer Person rumgebe, wahrscheinlich mag er mich nicht mal. Aber irgendwie habe ich sonst nichts zutun, und er kommt immer wieder auf mich zu, weil er wahrscheinlich selbst auch nichts besseres zutun hat.

Wenn ich aber jetzt mal meine Meinung sage, bin ich auf einmal ein "Aufgeblasener A*sch" oder ein "Blöder Besserwisser"...

Lösungsansatz?

MfG

...zur Frage

Warum sind so viele Intelligente Menschen so arrogant?

Es ist so. Ich gehe nach den Sommerferien in die 11 Klasse. Und die Klasse in die ich vorher ging ( wir werden jetzt ja alle aufgeteilt im Abi) war im Grunde nicht die hellste. Die meisten waren eher durchschnittlich dumm. Vor allem ich. Aber wir haben genau 2 Leute in der Klasse, die Schlau waren. Nicht im sinne von: ja ich habe ein Zeugnisdurchschnitt von 1,8. Nein im Sinne von: Was bitte denkst du denn??? 1,0 Natürlich. Der andere antwortete 4,0 aber nur weil er es so witzig findet so zu tun als wäre er dumm. Ich hatte auch mit anderen Intelligenten Menschen die Erfahrung sie wären arrogant. Aber dabei ist mir aufgefallen, dass sie nicht allgemein zu anderen Menschen arrogant sind, sondern gerade zu Menschen, deren IQ weit unter ihrem liegen. Die machen sich darüber lustig und Verhalten sich ziemlich arrogant. Überzeugt davon sie wären etwas besseres. Warum? Warum glauben sie, dass sie etwas besseres wären. Wenn sie so schlau sind, dann sollte ihnen doch bewusst sein, dass man vielleicht nicht schlau gebohren wurde wie sie und dass Intelligenz nicht erlernbar ist. Aber dennoch halten sie sich für was besseres, obwohl ihre Intelligenz nichts ist, was sie selbst geschaffen haben. Klar, wenn man viel Liest und sich mit vielen Sachen ausseinander setzt, dann hatt man dass ja selbst erreicht. Aber in Mathe erstklassig zu sein ohne zu lernen ist was anderes. Und da finde ich es sehr unnötig sich darüber lustig zu machen, wenn jemand da etwas sagt, was falsch ist, nur weil man nicht als Genie zur Welt kam.

...zur Frage

Seid Ihr lustig?

Oder denkt ihr nur, dass ihr lustig seid, oder gebt ihr offen zu, nicht lustig zu sein?

Meiner Meinung nach gehört viel Talent und Intelligenz dazu, um lustig zu sein.

Jeder wäre gerne lustig, aber die wenigsten sind es wirklich.

Wie sieht es bei euch aus?

Ein gutes Beispiel für einen intelligenten und lustigen Menschen ist für mich Louis C.K.

Für mich ist Lustigkeit ein hohes sozialies Gut. Und wenn man selbst nicht lustig ist, sollte man wenigstens ein gutes Verständnis für guten Humor haben und über lustige Leute lachen können (auch über sarkastische und zynische Witze).

Am wenigesten mag ich Leute, die nicht zwischen Witz und Ernsthaftigkeit unterscheiden können. Die versuchen, einen Shitstorm auszulösen, obwohl es keinen Grund dazu gibt.

Humor darf meiner Meinung nach auch weh tun. Also seid ihr lustig oder könnt wenigstens über lustige Menschen lachen?

...zur Frage

Ich hab schwarzen Humor und alle sagen, das ist schlecht?

Ich liebe schwarzen Humor. Dazu stehe ich auch. Aber meine Freundin Johanna meint das das blöd ist und ich nur einen Freund bekommen werde, wenn ich mir einen anderen Humor zulege. Was soll das? Anderen Humor zulegen? Das kann man doch nicht einfach so ablegen und ich will das auch nicht! Jaah, ehrlich gesagt ich hatte noch nie einen Freund im romantischen Sinne und viele reden hinter meinem Rücken deswegen. Allerdings habe ich das Gefühl, sie alle wissen nicht mal genau was schwarzer Humor ist und intepretieren das gleich als 'schlecht'. Mein einziger Trost: Meine beste Freundin Larissa hat noch mehr schwarzen Humor und nur mit ihr kann ich lachen. Allerdings wird MIR auch noch hinterlegt, SIE verdorben zu haben. Was soll ich tun, damit die anderen begreifen, dass schwarzer Humor nichts schlechtes sind??

...zur Frage

Schwarzer Humor in Büchern?

Hallo, ich suche ein Buch, das so in die Richtung von schwarzen Humor gehe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?