Haben in Deutschland Kinder eines Samenspenders Anspruch auf dessen Erbe?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

noch ziemlich ungeklärt mit bestehendem restrisiko für alle beteiligten. bei samenspende innerhalb einer ehe gilt der soziale vater als erbrechtlicher vater. ungeklärt der fall bei unverheirateten, alleinstehenden etc. siehe hier nach:http://www.berliner-samenbank.de/spender/rechtliche-situation.html

Danke! Die Seite ist echt informativ!

0
@Polo76

Vorsicht, die Samenbank verdient ihr Geld mit Samenspende und wird deshalb sicherlich nicht mit einer Vielzahl von rechtlichen Warnhinweisen arbeiten und so ihr Geschäft kaputt machen

0

Das durch die Spende gezeugte Kind kann die Vaterschaft gerichtlich feststellen lassen. Der Samenspender kann sich hiergegen nicht wehren. Sobald die Vaterschaft festgestellt ist, gilt das volle Unterhalts- und Erbbrecht wie bei jedem anderen leiblichen Kind auch.

Das Kind hat laut einer Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts Anspruch, spätestens mit 18 Jahren den Namen des Spenders zu erfa

Einen Anspruch die identität kennen zulernen gibt es nicht. Solltest du die Identität aber kennen und ausreichend beweisen können, hast du auch entsprechende Erbrechte. Wirst du aber Gerichtlich durchsetzten müssen.

Im Zweifel sollte diese Frage aber ein Anwalt beantworten.

"Einen Anspruch die Identität kennenzulernen gibt es nicht." - Falsch! Den Anspruch gibt es sehr wohl.

0
@Polo76

hast du da eine Quelle, würde mich sehr interessieren

0
@maxi2

Ich habe ein Video mit dem Titel "Wunschkind von der Samenbank", welches ich in den letzten Tagen bei Save.TV aufgenommen habe; aber ich weiss nicht mehr in welchem Sender. Und darin wird meine Behauptung untermauert, aber nicht meine Frage beantwortet.

0
@Polo76

Die Reportage lief in Phoenix. Das Sender-Emblem ist ja im Video eingeblendet sehe ich gerade.

0

Samenspende sollte verboten werden, wenn die Kinder erbberechtigt sind.

Es soll den Müttern geholfen werden.

Und wenn das später ausgenutzt wird, dann würde ich es als Mann nicht tun.

Du musst angeben, ob die Kinder dich später einmal kontaktieren dürfen. Sagst du ja gibts mehr Khle. Erbe gibts nicht, ausser sie werden im Testament erwähnt.

Wenn die Vaterschaft durch ein Gericht anerkannt wird. Das ist die Vorausetzung dazu. Sont bzw. dann werden die wie uneheliche Kinder behandelt. Siehe dort: "Erbanspuch unehelicher Kinder"

nein haben sie nicht

und viele spenden nicht (oder nicht nur) des geldes wegen

weswegen denn noch? xD

0

Was möchtest Du wissen?