Haben heutige Fahrschulautos immernoch gas und bremse auf der Beifahrerseite?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das muss der Fahrlehrer ist kein Selbstmörder der einen der NULL kann ohne Möglichkeit einzugreifen fahren zu lassen . In Fahrschulwagen ist immer eine doppelte Pedalerie drin .

Beim patentierten Einwellen-System Doppelpedale werden die Übertragungswellen für Kupplung, Bremse und Gas als kompakte Einheit ineinander gelagert. 

Freilauf- in Gleichlaufmodus mit nur zwei Handgriffen!

Mit nur zwei Handgriffen stellen Sie vom Freilauf- auf Gleichlaufmodus um:

1. Freilauf

In der Einstellung "Freilauf" bewegen sich Kupplung und Bremse des Fahrschülers unabhängig von den Pedalen des Fahrlehrers. 

Die Doppelpedale treten erst in Aktion, wenn der Fahrlehrer eingreifen muss.

2. Gleichlauf

Nach der Umstellung auf "Gleichlauf" bewegen sich die Doppelpedale synchron mit den Schülerpedalen. 

Der Fahrlehrer kann die Pedalbewegung des Fahrschülers überwachen und das Pedal in die Ruhestellung zurückziehen.

Dann kann  der Schüler nichts mehr machen weder Gas und oder Bremse treten.   

Natürlich, damit der Fahrlehrer im Fall der Fälle eingreifen kann.

Natürlich. Wie sollte der fahehrer sonst in einer notsituation eingreifen können

Ja und in der prüfung piept es laut falls der Fahrlehrer sie benutzt

Was möchtest Du wissen?