Haben Hautentzündungen eine Verbindung zu Magenkrankheiten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die häufigste Magenerkrankung ist die Magenschleimhautentzündung  - Gastritits genannt. Zu dieser kommt es am häufigsten durch Stress und schleimhautreizender Ernährung wie stark gesäuerte und/oder scharf gewürzte Speisen sowie sehr kalte Getränke.

Hier könnte speziell bei scharfen Gewürzen ebenso Hautentzündungen, also Pickel entstehen, und damit könnte dann ein Zusammenhang bestehen.

Jedoch sind die Symptome einer Gastritis wie dumpfes und/oder brennendes Stechen so dominant, dass Du das sehr wohl spüren würdest.

Hast Du also keinerlei Magenbeschwerden, dann auch keine Magenentzündung....und demnach wäre es einfach nur ein Pickel und nichts weiter.

Versuche einmal heraus zu finden, wieso Du so grosse Furcht vor Magenkrankheiten hast?  Was der Auslöser war?  Du musst da ja irgendwo irgendwas einmal gehört, gelesen oder gesehen haben?

Und dann mach Dich schlau bei Google, was die jeweiligen Symptome solcher Krankheiten sind. Wenn Du das alles weisst, dann neutralisiert sich diese Angst, und quält Dich nicht länger.

Hab einen schönen Sonntag, und ganz liebe Grüsse aus Wien, Silvie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kennst doch die Symptome einer Magenerkrankung ganz genau, warum fragst du also ständig?

Mein Tipp: schreib mal ne interessante Geschichte über die Erkrankten, so wie es Poe, Maugham und Manzoni auch taten. Vielleicht wirst du so ein wenig bekannt.

Hier mal ein entsprechender Impuls. Alle Magendarm Erkrankten haben sich in der Reihergasse einzutreffen. Auf ein Zeichen des Tambourmajors fangen sie an sich zu erbrechen, sie reihern also, entweder gleichzeitig und einer nach dem andern. (Dominoeffekt) Dann geht es weiter mit einer enthusiastischen Krankenschwester, die die Patienten aufmöbelt usw.

Nun heißt es also Phantasie an die Macht, fang schon mal an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?