Haben Hauptschüler überhaupt eine Chance?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

ja klar. normalerweise (also bei uns ist es so) lernen hauptschüler genau dasselbe wie gymnasialschüler, nur eben etwas langsamer weil es in ihrem kopf nicht so schnell "pling" macht. jeder ist ein mensch und hat das recht, etwas aus seinem leben zu machen. hauptschüler bekommen vielleicht keinen beruf als richter oderso (das ist selbst für gymnasialschüler richtig anstrengend) aber denk mal nach: wenn die hauptschule nichts bringen würde, gäb es sie doch schon lange nicht mehr. ich hoffe die ist klar, dass du trotzdem viel selbstständig lernen musst ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstverständlich! Sie haben zwar nciht so viele Möglichkeiten an Berufen wie vielleicht Abiturienten und es womöglich auch schwieriger genommen zu werden. Aber es ist doch im Endeffekt egal, welchen Beruf man ausübt, denn wenn einem etwas wirklich Spaß macht und man vielleicht einen Traum hat, auch wenn es etwas ist, was andere vielleicht für nichts großes halten, dann kann man was erreichen, egal in welchem berufgebiet. Und "etwas in seinem leben erreichen", dass kann ja auch jeder für sich definieren... Hat man was erreicht wenn man groß karriere gemacht hat, oder hat man auch was erreicht wenn man ein Leben lang den Beruf gemacht hat, der einem wirklich Spaß macht. Ist der unglückliche Oberarzt am Ende des Lebens besser dran gewesen als die glückliche Putzfrau? Jeder ist seines Glückes Schmied, wie man so schön sagt ;-) Grüße, Shelyin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PhysioFliege
10.07.2013, 16:24

Genau! Schau dich um. Erinnerst du dich Britney Spears Absturz? Die hatte alles wovon viele Teenys träumen. Oder viele viele andere Stars ud Sternchen...

1

Mit einem guten Schulabschluss, egal von welcher Schulform, sowie Willen und interesse hat man immer eine Chance.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dummie42
10.07.2013, 15:58

Jaja, das will man uns glauben machen. Jeder kann alles erreichen, wenn er nur fleißig ist.

0

Hallo,

Hauptschüler haben auch eine Chance im Leben. Ich meine nicht alle können ihren Doktor machen... Ich finde das so ziemlich alle Berufe wichtig sind. Und für die wenigsten braucht man ein Abi oder Hochschulabschluss...

Klar leicht ist es nicht, aber wichtig ist, dass man nicht aufgibt.

Ein Kumpel von mir hat mit 18 die 9 Klasse geschafft... naja... Aber hat die Ausbildung zum Tischler mit gut abgeschlossen und hat jetzt einen guten Arbeitsplatz in seiner Heimatstadt in der Denkmalpflege bekommen.

Wichtig ist das man ein Ziel hat! Wenn man das nicht hat, was soll dann aus einem werden? Nichts! Manchmal reicht ein Hauptschulabschluss nicht aus um den erstrebten Beruf zu erlernen, was nun?

Man kann auch über Berufsabschlüsse seinen Abschluss "aufwerten" dauert abr länger. z.B Eine Freundin von mir wollte Erzieherin werden ging aber mit dem 9. KLasse abschluß nicht, also hat sie erst die Ausbildung zum Kinderpfleger absolviert. Und nun ist sie Erzieherin u hat ne eigene Wohnung(fast komplett selbst eingerichtet und bezahlt) u spart nun auf den Führerschein.

Du siehst es ist möglich auch mit einem Hauptchulabschluß etwas zu erreichen! Lass dir nicht reinreden! Habe dein Ziel vor Augen und plane sinnvoll deinen Weg dann und nur dann kannst du Erfolg haben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja sicher, aber sie müssen sich der "masse" wiedersetzten und evt. etwas mehr lernen(auch eigenständig), wenn die HS-Lehrer nicht so gut sind. und man kann ja auch ohne gute schulusbildung etwas erreichen!!! wenn einem die schule nicht so liegt, sollte man einfach nach etwas anderem suchen z.B. eine gute Lehre

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollten sie nicht - in Handwerksberufen sind Abiturienten teilweise als diskutierende Querulanten und Klugscheißer verschrien. (Das musste ich leider am eigenen Leib erfahren)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dummie42
10.07.2013, 15:59

In vielen Handwerksberufen werden aber lieber Realschüler genommen.

0
Kommentar von PhysioFliege
10.07.2013, 16:30

Jupp das habe ich an der Berufschule gemerkt.

Einige wenige und ich hatten ein Fachabi, der Rest in meiner Klasse "Normales-Abi" boa die haben sich teilweise so unselbstständig benommen.

Lehrer "Arbeitet das Thema xy aus" Abiturient: "Wo steht das den?"

Lehrer:" Du kannst lesen" Abiturient: "Was fällt ihnen ein?

Lehrer: "Schau mal in das Inhaltsverzeichnis deines Buches: Thema xy"

In der Zeit hatten wir anderen schon mit lesen und schreiben begonnen...

0

Etwas sicher, aber wer hoch hinaus will, der wird noch einiges an (Schul)ausbildung dranhängen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn man nur Hauptschulabschluß hat, so hat man doch alle Chancen der Welt. Man muss interessiert und willig sein. Das ist das wichtigeste. Einen engagierten Mitarbeiter braucht wirklich jede Firma und wenn es bei der einen nicht klappt, dann auf jeden Fall bei der nächsten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich. Ich kenne einige Hauptschüler, die erst die mittlere Reife und danach ihr Abitur gemacht haben und jetzt studieren.

Alles ist möglich. Nur für Hauptschüler schwieriger als für Leute, die gleich auf ein Gymnasium gekommen sind,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder hat eine Chance,eine zweite , eine Dritte , man muss nur Wissen wohin man will. Und dann muss man ein bisschen dafür tun. Je höher das Ziel , desto Höher die Anforderungen , desto mehr muss man lernen , desto größer die Anstrengung.

Jeder kann etwas aus seinem Leben machen. Egal Wer er ist. Egal Wo er ist. Egal Wie er ist. Egal Wann er ist.

Hauptschüler werden immer schlecht gemacht. Dabei sind alle Gleich. Ein Gymnasiast könnte auf die Hauptschule gehen und ein Hauptschüler aufs Gymnasium. Wenn er sich nur bemüht. Und bemühen tut man sich nur , wenn man ein Ziel vor Augen hat welches einem etwas bedeutet. Welches einen Interessiert , Welches einen Anspornt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Glück hast, ja. Siehe Robert Geiss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie gute Noten haben und die Schule nicht erst mit 18 beenden - JA SICHER

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ne die können eigendlich nur nach brasilien auswandern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?