Haben Hauptschüler einen niedrigeren IQ als Gymnasiasten und Realschüler?

12 Antworten

Guten Tag,

hat auch viel mit „Faulheit“ zu tun. Die meisten die ich kenne(also aus der Hauptschule), die neben unserer Schule ist, hat komischer Weise 70-80% Ausländer. Das ist kein Vorwurf, aber man erkennt diese Art von „Ausländern“. Und auch Landes Staatsangehörige befinden sich dort, aber viele davon haben viel mit Drogen(Rauchen/Alkohol/Cannabis) zu tun.

Klar, in jeder Schule gibt es alles an Mischung dies das, aber die bei uns(neben unserer Schule) haben einfach wegen ihrer Erziehung und falscher Kontakte kein Potential mehr in der Schule. Nur wenige sind begabter als die anderen dort..🤷🏻‍♂️

Wehe ich lese nur ein unnötiges Kommentar, weil ich rede aus MEINER ERFAHRUNG.

LG Der1Streber

Woher ich das weiß:Hobby – Alltäglich

mhh also ich bin deutscher Hauptschüler...

0
@gesfter

Was haben denn deine Eltern für Schulen besucht und hatten sie damals eine „gute“ Beziehung zu den Eltern? Das hat auch sehr viel mit Psychologie zutun..

0
@Der1Streber

volksschule und realschule.. was hat das damit zutun ?

0
@gesfter

Häufig ist es auch der Grund dafür, dass wenn jemand eine Schule besucht, das die Eltern auch auf solch einen Zweig gewesen sind.

NICHT IMMER!

0
@Der1Streber

achso ja aber selbst wenn liegt es doch an mir selbst

0

Hallo,

Nein die Schlauheit hat nichts damit zu tuen ich welche Schule man geht ein hauptschüler kann auch schlauer als ein Gymnasiast sein es hat immer verschiedene Gründe warum man auf der jeweiligen Schule ist.

LG

nein, das kann man so nicht sagen. in der schule ist vor allem leistungsfähigkeit und anpassungsfähigkeit gefragt. an einem einzelfall kann man dazu keine aussage treffen.

Nein, nicht unbedingt. Gymnasiasten haben in ihrer bisherigen Schullaufbahn einfach die besseren Leistungen gezeigt, während Hauptschüler in der Zeit, als die Entscheidung fiel, nicht so gute Leistungen gezeigt haben.

Es gibt auch Schüler, die erst später ihre volle Leistungsfähigkeit zeigen. Ich hab es nach der Grundschule gerade so auf die Realschule geschafft, habe danach Abitur gemacht und studiert. Eine Freundin von mir, war auf der Hauptschule, hat dann den Realschulabschluss gemacht und noch Abitur und Studium.

Außerdem ist Intelligenz sehr komplex und kann nicht so einfach bestimmt werden.

ah nicht schlecht... aber ist leistung nicht iq?

0
@gesfter

Der IQ soll die Intelligenz darstellen, im Allgemeinen die kognitive (also das Denken betreffende) Intelligenz. Die soziale Intelligenz (und das ist nur ein Beispiel) spielt da überhaupt nicht rein.

Für die Leistung ist hauptsächlich wichtig, wie gut man sich in das System Schule einpasst. Gymnasiasten haben eben schnell gelernt genau das zu tun, was die Lehrer wollen. Hauptschüler taten sich in der Grundschule aus irgendeinem Grund schwer damit. Das kann an der Intelligenz liegen, kann aber auch ganz andere Gründe haben.

0
@gesfter

Wie ich schon geschrieben hab, manche brauchen einfach länger, bis sie ihre voll Leistungsfähigkeit entwickeln.

In welcher Klasse bist du denn? Hast du gute Noten und möchtest auf eine weiterführende Schule gehen?

0
@gesfter

Möchtest du danach weiter auf eine Schule? Oder warum fragst du das? Streng dich an, dann machst du auch einen guten Abschluss

0
@gesfter

Gut, das klingt doch nach einem Plan.

Ich würde sagen, mach dir um deine Intelligenz keinen Kopf, die kannst du sowieso nicht ändern. Streng dich an, damit du den für dich bestmöglichen Abschluss schaffst und du einen guten Ausbildungsplatz bekommst.

0

Das hat, wenn überhaupt, nur am Rande etwas miteinander zu tun.

Gymnasiasten haben häufiger ebenfalls Gymnasiasten als Eltern. Das ist viel häufiger der Grund, dass sie auf dem Gymnasium sind.

und warum bin ich auf der hauptschule?

0
@gesfter

Weil deine Eltern Hauptschüler waren und Sie nicht wollten das du eine bessere Karriere machst als Sie!

0
@gesfter

Dann hätte wohl deine Grimundschullehrerin was dagegen.

1

Was möchtest Du wissen?