Haben Großtierärzte den gleichen Ausbildungsweg wie Kleintierärzte?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nach Abschuß des Studiums der Veterinärmedizin, Dauer 11 Semester, ist man Tierarzt. Damit kann man dann eigenverantwortlich Tiere aller Art behandeln. Kleintiere, Großtiere, geflügelte, befellte und nackte, zwei- bis achtbeinige und nackte Tiere.

Eine mindestens 4 jährige Weiterbildung zum Fachtierarzt ist möglich, aber nicht verpflichtend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Grundstudium schon. Danach machen aber viele noch eine zusätzliche Ausbildung zum Fachtierarzt (z. B. für Kleintiere, Pferde, Rinder, Schweine usw.) Das dauert dann insgesamt so um die 10 Jahre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bellaatrix
14.02.2016, 14:51

Alles klar. Vielen Dank

0

Was möchtest Du wissen?