Haben Fußgänger Vorrang bei rechts vor links Kreuzungen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Meine Vermutung ist, dass ich als Fußgänger Vorrang gegenüber den Autos 4
und 5 habe, da sie ja Abbiegen und deshalb mir Vorrang lassen müssen.
Auto Nummer 3 müssen die Fußgänger aber meiner Meinung nach durchlassen, weil das Auto erst nach passieren der gedachten Fußgängerüberquerung abbiegt.

Alles korrekt wie Du es Dir gedacht hast.

Das denkst Du schon richtig, beim Abbiegen hat man auf Fussgänger und auch auf Radfahrer zu achten. Also 4 und 5 müssen Fussgänger den Vorrang gewähren, wobei das bei 5 zu 2 noch einigermassen klappt aber bei den sonstigen Konstellationen die Fussgänger lieber nicht darauf vertrauen sollten.

3 braucht die Fussgänger nicht passieren zu lassen weil der erst danach abbiegt. Würde aber 1 oder 2 nach oben wollen und 3 würde nach rechts bzw links wollen hätten da wiederum die Fussgänger Vorrang.

Meine Vermutung ist, dass ich als Fußgänger Vorrang gegenüber den Autos 4 und 5 habe, da sie ja Abbiegen und deshalb mir Vorrang lassen müssen. Auto Nummer 3 müssen die Fußgänger aber meiner Meinung nach durchlassen, weil das Auto erst nach passieren der gedachten Fußgängerüberquerung abbiegt.

Korrekt. Wenn man hier als Fussgänger auf sein Recht pochen will, lebt man aber gefährlich, da viele Autofahrer das nicht so handhaben.

Danke dir, mir gehts auch nicht darum auf meinem Recht zu bestehen. Mich hat es eben interessiert, falls ich mal mit dem Auto in so einer Situation bin.

0

Wenn kein zebrastreifen vorhanden, haben fussgänger keine vorfahrt, anderst sieht es mit fahrradfahrer aus!

Fußgänger sind keine Fahrzeuge - also Vorrang und nicht Vorfahrt.

0

Soweit ich mich erinnere haben Fußgänger immer Vorrang, außer es ist in der Nähe (ich glaube 50m) ein offizieller Fußgängerübergang, dann müssen Fußgänger diesen benutzen um die Straße zu kreuzen.

Und woher weis ich das 50m um die ecke in einer mir fremden Stadt ein zebrastreifen ist?

0
@Robin1978



Sind Schutzwege oder für Fußgänger bestimmte Unter- oder Überführungen vorhanden, so haben Fußgänger diese Einrichtungen zu benützen. Ist jedoch keine dieser Einrichtungen vorhanden oder mehr als 25 m entfernt, so dürfen Fußgänger im Ortsgebiet die Fahrbahn nur an Kreuzungen überqueren, es sei denn, daß die Verkehrslage ein sicheres Überqueren der Fahrbahn auch an anderen Stellen zweifellos zuläßt.

"Sichtweite" vermutlich

0
@pavaro74

Die StVO macht keine Abstandsangabe nach der Ampeln oder Fußgängerüberwege benutzt werden müssen.

0

Ja, Du hast Vorfahrt.

Aber was nützt Dir das, wenn es dann auf Deinem Grabstein steht? Die Autos sind stärker als Du...

Ein Fußgänger kann keine Vorfahrt haben, er ist kein Fahrzeug.

0

Solange dort keine Ampeln oder ein Zebrastreifen ist, haben die Autos vorfahrt


STVO § 25 - Fußgänger

(1).........
(2).........
(3) Wer zu Fuß geht, hat Fahrbahnen unter Beachtung
des
Fahrzeugverkehrs zügig auf dem kürzesten Weg quer zur Fahrtrichtung zu überschreiten, und zwar, wenn die Verkehrslage es erfordert, nur an Kreuzungen oder Einmündungen, an Lichtzeichenanlagen innerhalb von

Markierungen oder auf Fußgängerüberwegen (Zeichen 293).



Was möchtest Du wissen?