Haben Frauen das ganze Jahr über rasierte Beine oder sieht der Partner sie auch mal unrasiert?

24 Antworten

Ich rasier meine Beine grundsätzlich nur, wenn ich weiß, dass aufgrund meiner Klamottenwahl in der Öffentlichkeit Bein zu sehen sein wird oder wenn ich einfach nur so mal Lust dazu habe.

Das kommt in Monaten, in denen ich keine kurzen Hosen oder Rücke trage, himmelselten vor. Das war schon immer so, seit ich mir über sowas Gedanken mache, mit oder ohne festen Partner. Das heißt, ich bin auch schon unrasiert zu Dates gegangen. Sollte dieses irgendwie mit Nacktheit enden, und dem Kerl gefällts nicht, dann kann er ja wieder gehen (oder ich gehe).

Das ist das, was ich mache.

Andere Frauen handhaben das anders. Manche rasieren sich extra, wenn sie annehmen, da könnte mehr passieren. Andere rasieren sich immer, wieder andere haben dauerhafte Haarentfernung gewählt und ganz andere rasieren sich nur in der Dating-Phase, hören aber auf, das so regelmäßig zu machen, wenn die beziehung erstmal etwas ernster ist und gute Zukunftschancen hat und dann gibts noch welche, die rasieren sich nie.

Und dann verändert sich das Verhalten auch noch dauernd. 20-jährige haben da andere Prioritäten, als 40-jährige und die haben andere Prioritäten als 60-jährige. Schwangere haben andere Prioritäten, als nicht-Schangere usw.

Ist doch aber nichts dabei. Menschen haben nunmal Körperbehaarung. Frauen auch. Das sollte kein gewöhnungsbedürftiger Gedanke sein. Und für die Haut ist dieses ewige Rasieren auch alles andere als schön. Ich hab so viele Narben von eingewachsenen Haaren...

das kommt ganz auf die Frau an. Manche rasieren sich regelmäßig, Andere machen auch mal Pausen.

zB im Winter rasierens ich viele Frauen deutlich weniger, einfach weil man da viel weniger das nackte Bein zeigt

davon ab sieht man in einer Beziehung seinen Partner öfters mal nicht perfekt. Ich hätte zumindestens wenn ich zB krank bin was besseres zu tun als mich zu rasieren und herzurichten.

Und letzendlich ist Schönheit sowieso vergänglich, was bleibt ist der Mensch.

Da hilft nur reden und akzeptieren lernen. Man kann als Mann zB auch mal selbst Hand anlegen und seine Partnerin rasieren wenn einem haarlose Beine so wichtig sind. ;)

Mein Ex war stark behaart auch auf dem Rücken. Mochte ich überhaupt nicht. Aber anstatt eben nur zu erwarten das er sich ständig rasiert, habe ich halt auch selbst mal Hand angelegt und ihm beim rasieren geholfen.

Hallo,

das kommt immer auf die Frau auch an.

Und eine Frau rasiert sich nicht nur für die Männerwelt, sondern , wenn überhaupt, dann auch, weil es ihr selber so besser gefällt.

Sicherlich gibt es aber auch Frauen, die, wenn sie lange in einer Beziehung sind, sich die Haare mal nicht regelmässig rasieren. Frauen sollten sich natürlich auch nicht "gehen" lassen in einer Beziehung.

Solange sie aber nicht ausschauen, wie ein Hobbit, solltest Du Dir keine Gedanken machen und ich Denke mal, Deine Gefühle für eine Frau, werden sich nicht verändern, nur weil mal ein paar Häärchen mehr vorhanden sind. Denn dann hat sie nicht wirklich einen Glücksfall mit Dir gemacht.

Denn wenn Deine Frau oder Freundin mal ins Krankenhaus müsste , für längere Zeit, dann wird das ihr wenigstes Problem sein, ob sie die Beine rasiert hat oder nicht und für Dich dann hoffentlich auch.

Nur so nebenbei!- Auch der Mann sollte , in einer langjährigen Beziehung, weiterhin auf sein Äußeres achten und nicht mit Bartstoppeln "auffallen", weil er meint, er müsse sich nicht mehr jeden Tag rasieren.

Liebe Grüsse!

Ich rasiere und trimme mich auch an verschiedenen Stellen, auch ohne Beziehung. Bin generell nicht so der Fan von Haaren, und bin froh nicht zu sehr behaart zu sein.

1

na ja^^ für manche Frauen ist es ja egal, ob der Mann Bartstoppeln hat oder nicht ;) ich finde es super, dass ich mich nicht jeden Tag rasieren muss und meine Freundin mich trotzdem liebt und es okay findet ;) ich finde es allgemein schön, wenn man sich eher auf den Charakter und die Persönlichkeit eines Menschen konzentriert als auf die Frage, ob der Partner sich auch ja rasiert hat oder nicht^^ und wenn sich meine Freundin nicht rasiert und ich es unangenehm finden sollte, dann stellt sich mir eher die Frage: Sollte es für mich echt so wichtig sein, ob meine Partnerin rasiert ist oder nicht oder sollte ich lieber an meiner Einstellung arbeiten, dies wirklich so wichtig zu finden? Wieso muss sich meine freundin rasieren, wenn sie das evtl nicht will, es ihr nicht wichtig ist oder es für sie zu viel Arbeit ist? Ich finde, da ist nicht sie das Problem, sondern eher ich, wenn ich das sooo schlimm finden würde^^ ich arbeite dann lieber an meiner Einstellung dazu.

2
@ChildofGodJH

Es geht darum, wenn Frauen sich vor der Beziehung , z.B. die Beine rasieren und wenn sie dann in einer Beziehung sind, dies nicht mehr machen, weil es dies nicht mehr "braucht".

Wenn dies bei Euch nie anders war, dann ist es ja gut.

Aber manche Frauen haben ja dunkle, lange Haare , an den Beinen und unter den Armen und sorry, dass ist ja wirklich nicht gerade toll.

Ist was anderes, wenn eine Frau blonde Haare hat und diese nicht lange wachsen.

Ich hatte ja geschrieben, dass eine Frau das auch für sich selber macht, wenn sie das an sich stört.

Kein Mensch schreibt was, von nicht mehr lieben, wegen unrasiert usw.. An der Liebe wird das nichts ändern. Es geht einfach auch darum, auf sich selber zu achten und zeigt man damit auch seinem Partner, ich pflege mich, möchte Dir gefallen. Seh ich einfach so.

Genauso ist es was anderes, wenn Dein Partner sich grundsätzlich nicht rasiert und dies auch nie gemacht hat.

Bartstoppeln kratzen und lange, schwarze Haare an den Beinen und unter den Achseln sehen einfach unschön aus .

Es gehört einfach zur Körperpflege.

Du solltest einen Text schon auch mal wirklich durchlesen und dann erst einen Kommentar schreiben.


0
@Minischweinchen

meine Freundin hat dunkle braune Haare ;)

Und hey, hinterfrage das mal: Wieso findest du es denn nicht gerade toll? Ich glaube echt, dass wir da von der Gesellschaft beeinflusst, geprägt und teils manipuliert wurden. Insbesondere von der Werbung. Denn: Was ist so schlimm an Haaren? Auf dem Kopf ist es sogar teils ein Markenzeichen. Ich glaube, wir sollten mal wieder lernen weniger Wert darauf zu legen, ob jemand behaart ist oder nicht. Kleine Filmempfehlung: The greatest Showman ;) solltest dir den Film mal angucken =)

Und wir alle sollten lernen die Werte in der Gesellschaft, insbesondere der Werbung zu hinterfragen, zu reflektieren und uns weniger von ihnen beeinflussen zu lassen.

Und deine Aussagen: "Auf sich selber achten", "sich zu pflegen", darin sieht man doch, dass du da ein sehr Werbungsbelastendes Bild bzgl Haare hast. Sagst du auch zu jedem, der Haare auf dem Kopf hat: Hey, pfleg dich mal bzw achte mal auf dich. Haare zu haben hat erst einmal nichts mit pflegen zu tun. Man kann auch Haare pflegen ;) heißt nicht: Abrasieren ;) ODer rasierst du deine Kopfhaare jedes Mal ab, wenn du sie pflegst? Und es gehört eben nicht zur Körperpflege diese Haare abzurasieren. Da bist du wirklich mega von der Werbung manipuliert wurden. Da solltest du echt deine Einstellung mal überdenken ;) Zur Körperpflege gehört es sich diese Haare zu waschen ;) ohne Scherz: Da müssen sich nicht andere rasieren, sondern du musst deine Definition von Körperpflege neu überdenken.

0

Ab wann sprecht ihr von erwachsen?

Wie lange sprecht ihr von einem Mädchen/Jungen und wann ab Mann/Frau?

Hatte es heute mit einer Freundin über das Thema. Wenn ich welche sehe, die 18 Sind, spreche ich noch nicht von frauen/Männern:') meine Freundin sieht das anders. Ich Wollte mir mal einen groben Überblick machen, wie andere das so handhaben :) wo ist 'eure' grenze von jugendlich zu erwachsenen. Lg

...zur Frage

(An die 14-25 j. Mädchen/Frauen, findet ihr rasierte Männerbeine schön oder unrasiert?

Habe in letzter Zeit öfters ,,Männer/Jungs" gesehn die die Beine rasiert hatten, bei Achselhaaren ist das nachvollziehbar da sie stören, aber finden Frauen/Mädchen Beinhaare wirklich unattraktiv?

...zur Frage

Intimrasur Mann ja oder nein?

Ich würde gerne mal wissen von euch Frauen in ihr rasierte penisse schöner findet oder ob es teilweise rasiert sein soll oder unrasiert. Und wie habt ihr anderen Männer das?

...zur Frage

Frage an die Männerwelt. Rasiert oder unrasiert..? :D

Mich würde mal interessieren worauf die meisten Männer so stehen.. einfach so interessehalber hab ja nen Freund (:

Eher auf "rasierte" oder "unrasierte" oder sollte noch ein Strich nicht rasiert sein bei frauen?

...zur Frage

Wie erreiche ich es asexuell zu werden?

Hallo ich bin männlich und 22 Jahre alt.

Ich möchte wie oben schon erwähnt gerne asexuell werden. Ich halte meine Heterosexualität nicht mehr aus. Ich will nicht mehr an Frauen denken, da die Frauen und Männer meiner Meinung nach biologisch gesehen böse sind.

Ich finde es nämlich extrem unfair, dass Frauen soviel fordern dürfen und entscheiden ob ein Mann mit Ihnen Sex haben darf (ausgenommen von Vergewaltigung, aber das verachte ich). Allgemein das Prinzip der Natur, dass sich nur die stärkeren und dominanten fortpflanzen dürfen widert mich regelrecht an. Es ist allerdings nicht so, dass sich keine Frau für mich interessiert (trotz Babyface und geschätzten Aussehen eines 17-jährigen). Ich werde öfter regelrecht angestarrt von Frauen und auch schon an den Schwanz angefasst, aber ich ich finde die Regeln der Natur auf dieser Welt einfach abstoßend. Außerdem hasse ich dieses ständige Verhalten von Unterwerfung und Dominanz. Es ist einfach nur krank. Auch das sich Frauen von Männern beim Akt unterwerfen und somit ihre Würde verlieren macht mich extrem traurig. Da ich leider kein Alien bin, dass von einer Welt stammt in der diese Gesetze herrschen, möchte ich gerne asexuell werden.

Ich habe mir vor 2 Tagen vorgenommen auch nicht mehr zu masturbieren, aber es ist so unfassbar schwer. Dieses ganze Konstrukt von Sex und Beziehung ist so unfassbar schwer zu ertragen für mich.

Ich wäre auch so gerne wieder 10, wo die Sexualität noch keine Rolle gespielt hat, aber das ist leider nicht möglich.

Das soll jetzt übrigens keine Hassbotschaft an Frauen sein. Ich finde das Sexualverhalten von Männern genauso widerlich. Die Naturgesetze dieser Welt machen mich so kaputt. Die Schwachen bleiben auf der Strecke und die Starken dürfen sich durchsetzen. Ich verkrafte diese Tatsachen einfach nicht mehr und verliere jeden Tag mehr den Glauben an die Menschheit zu der ich leider auch gehöre.

Ich will unbedingt asexuell werden. Daher meine eigentliche Fragen an euch:

  1. Wie schaffe ich es nicht mehr an Frauen zu denken?
  2. Warum akzeptiert jeder die Tatsache, dass die Naturgesetze so grausam sind?
  3. Habt ihr konkrete Lösungen, wie mich Frauen anfangen abzustoßen?
  4. Warum zeigen Frauen ihren Körper in Hotpants oder Netz-Oberteilen. Sie verliern doch ihre Würde damit, genauso wie Männer in Tank-Tops, die jeden dominieren wollen?
  5. Bin ich der einzige der so denkt, ich glaube ich wurde einfach nicht in die Sexualität reingeführt? (Aufklärung von familiärer Seite gab es nie, das Thema wurde nie konkret angesprochen, obwohl meine Familie eigentlich nicht prüde ist. Aufklärung gab es nur in der 6. Klasse Sexualkunde, ich hatte aber pubertas tarda also spätpubertierend und habe mich erst später intensiv für Mädchen bzw. Frauen interessiert)

So das war es. Ich hoffe meine Probleme wurden einigermaßen anschaulich geschildert.

Schönen Abend noch

...zur Frage

Wieso fühle ich sowas gegenüber meinem Freund?

Hallo. Ich bräuchte bitte euren Rat Unzwar bin ich seit einigen Monaten schon mit meinem Freund zusammen. Ich kenne ihn schon seit über einem halben Jahr,liebe ihn jedoch erst seit 4 Monaten. Unsere Beziehung lief anfangs gut,wir hatten keine Diskussionen oder sonstiges. Jedoch fing alles damit an dass er begann, mir alles zu verbieten. Mir den Kontakt mit Männern zu verbieten,mit anderen rauszugehen,keine Bilder mehr hochstellen, nicht mehr so rausgehen wie man möchte und solche Sachen. Ich bin von Natur aus ein Mensch der es nicht gerne mag „bestimmt“ zu werden. aber ich habe es bis jetzt immer für ihn probiert.
Ich liebe ihn wirklich sehr und habe für ihn ALLES aufgegeben was ich hatte nur damit er zufrieden ist aber ich habe seit einiger zeit manchmal das Problem  dass meine Gefühle für eine Zeit weggehen. So dass ich denke ich habe keine Gefühle mehr für ihn .. das vergeht nach einigen Tagen aber wieder. Oder manchmal habe ich auch keine Lust auf ihn oder sonstiges... wieso ist das so ? Obwohl ich ihn liebe. Hat das einen bestimmten Grund oder bilde ich mir alles nur ein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?