Haben Erziehungsbeistände eine Schweigepflicht gegenüber den Eltern ihren "Patienten"?

5 Antworten

Erziehungsbeistand - wem steht so ein "Beistand" zur "Erziehung" bei? Den Eltern doch wohl. Das heißt, es geht um eine Zusammenarbeit auch mit den Eltern. Und wiederum heißt, dass man sich austauscht und keine Schweigepflicht hat.

Nein, sie sind ja nur ein Erziehungsbeistand. Sorgeberechtigt sind nach wie vor die Eltern und selbstverständlich müssen sie alles unterrichtet werden, was ihr minderjähriges Kind betrifft.

Ich antworte nur aus dem Bauch heraus und meiner Logik geschuldet!

Ich denke mal nein..zumal dann, wenn es sich noch um Minderjährige handelt!


Gilt die Schweigepflicht eines Arztes auch gegenüber den Eltern eines Minderjährigen?

Hallo,

da ich einfach nicht mehr mit meinen Gefühlsschwankungen und Depressionen alleine klar komme, habe ich mich entschieden, mir Hilfe zu holen und wollte dazu zu meinem Hausarzt gehen. Ich will aber meine Eltern darüber nicht informieren und will auch nicht dass sie über irgendwelche Depressionen von mir informiert werden.

Der Arzt hat ja Schweigepflicht, aber wie weit geht die? Ich bin noch unter 18, gilt die Schweigepflicht jetzt auch gegenüber meinen Eltern, also Erziehungsberechtigten? Weil, wenn ich sage, dass ich nicht will, dass andere Leute davon erfahren, auch meine Eltern nicht, dann muss der Arzt das doch eigentlich zur Kenntnis nehmen und darf nichts sagen, oder? Gilt das auch meinen Eltern gegenüber?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?