Haben Embrios Kiemen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kiemen sind ansatzweise vorhanden, allerdings sind sie nicht funktionsfähig und bilden sich wieder zurück. Embryos haben außerdem auch zeitweise Schwimmhäute zwischen Fingern und Zehen. Daran sieht man, dass wir alle, Menschen und jegliche Art von Tieren, mal den selben Ursprung hatten...vor sehr, sehr langer Zeit ;-)

Spät, aber nicht zu spät, hoffe ich! Ich habe am Hals eine kleine Stelle, die aussieht wie eine kleine Zwick-Narbe. Mein früherer Hausarzt fragte mich mal, ob diese Stelle Flüssigkeits absondert. Ja, es kam tatsächlich mal eine glasklare, etwas dickliche Flüssigkeit heraus. Meist beachte ich diese Stelle ohnehin nicht. Er sagte mir, deas sein eine Kiemengangsdrüse, die noch aus der Zeit stammt, als der Mensch noch ein Fisch war.!!!! Es heißt ja nicht umsonst: Alles Leben kommt aus dem Wasser!

Ja, werden allerdings wieder zurückgebildet (in den besten Fällen)

Nein, sie haben nie ausgebildete Kiemen, nur die Vorstufe dazu. Seltsamerweise bilden sich Lungen und Kiemen aus den selben Vorstufen.

Was möchtest Du wissen?