Haben diese kleinen Halogen-Lampen auch so feine Glasfasern?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei Halogen hast nur Glas, Glühfaden und ein wenig Halogengas, Ist alles für dich nicht giftig. 

Was anderes ist es bei Leuchtstoffröhren, da ist giftiges Quecksilber drinnen.

Glasfasern sind nicht unbedingt gefährlich, da gibt es zB so nette Farbwechsellampen mit einem Büschel aus Glasfasern. Die kannst ruhig angreifen.

Ganz feine Glasfasern wie zB bei der Wärmedämmung, sind eher ein Problem. Die sind so fein und brechen leicht kleine Faserteile ab die dann in der Haut stecken und kratzen und fürs Immunsystem manchmal zu fein sind und daher leicht Krebserregend wirken können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verstehe die Frage wohl nicht richtig? Also nein, Fasern können da schon gar nicht entstehen. Aber kleine und kleinste Scherben sehr wohl.

Die größeren wirst du vermeiden können. Die kleinsten Splitter werden in der Hornhaut deiner Hand stecken bleiben und werden mit den Schichten irgendwann abfallen,  bzw abgerieben werden.

Ist ziemlich ungefährlich, wenn man nicht gerade einen größeren Splitter ins Auge bekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, keine Glasfasern sondern nur massive Glasstücke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?