Haben die Sandzaklije albanische Wurzeln?

Das Ergebnis basiert auf 3 Abstimmungen

Großalbanien 67%
Albanien 33%

2 Antworten

Sofern du aus dem Sandzak kommst hast du zu 100 % albanische Wurzeln.

Der Sandzak gehörte viele Jahrhunderte zum Osmanischen Reich unter deren Verwaltung gehörte es zum Vilayet Kosova. Zu dieser Zeit lebten viele Albaner in Novi Pazar und auch in den umliegenden Städten des Sandzak wie Rozaje, Tutin, Berane. Als die Balkan-Liga ein militärischer Zusammenschluss aus Serbien/Montenegro/Bulgarien/Griechenland gegen die Osmanen Krieg führten um die Gebiete im Balkan, die das Osmanische Reich noch kontrollierte von den Türken einzuverleiben wurde der Sandzak zwischen dem Königreich Serbien und Königreich Montenegro aufgeteilt. Später war das Gebiet natürlich innerhalb Jugoslawiens. Ein serbischer Cetnik und Ultranationalist Vaso Čubrilović verfolgte die Vertreibung der Albaner aus Jugoslawien und wollte den Süden Serbiens von den Albanern "reinigen" und eine sogenannte "Re-Serbisierung des Kosovo" durchführen. Im Sandzak fanden diese Methoden fruchtbaren Boden und die Albaner, die dort lebten durften nicht ihre Sprache sprechen sie weder in Schulen an die Kinder lernen noch durften sie eine albanische Identität deklarieren. Sie wurden gezwungen Serbisch zu sprechen und ihre Nachnahmen wurden slawisiert also von Bajram zu Bajramovic von Nuhiu zu Nuhic von Jashari zu Jasarovic. Viele wurden vertrieben wer bleiben wollte musste sich an die Regeln halten. Die Unterdrückung und Diskriminierung der Albaner im Sandzak war so stark, dass sie ihre Sprache/Kultur/Tradition verloren haben und nur noch serbisch gesprochen haben und durch die Religion, die ihnen erhalten blieb nannten sie sich Muslime später in Jugoslawien Bosniaken (Bosnjak). Durch die Eheschließungen mit bosnischen Männern/Frauen in Bosnien-Herzegowina wurde die albanische Identität vollkommen ausgelöscht. Nur im Kosovo konnte Serbien ihre Assimilationspolitik nicht erfolgreich durchführen, da diese immer stets unter Albanern geheiratet hatten und auch im Untergrund ihre Sprache gelernt haben sowie in den eigenen Familien nur Albanisch gesprochen wurde trotz der Repressalien von Belgrad.
Assimilationspolitik

https://de.wikipedia.org/wiki/Vaso_%C4%8Cubrilovi%C4%87#Denkschrift_%C3%BCber_die_Vertreibung_der_Albaner

Stimmt nicht. Das ein oder andere schon aber sie haben niemals 100% albanische Wurzeln

1

Es gibt natürlich Albaner in Sandzak keine Frage aber die Mehrheit besteht aus Bosniaken. Unter Osmanen war es Bosna-Sandzak bzw. Bosanski Hiyalet. Montenegrischer Teil gehörte Albanien also damals, der Serbischer aber nicht was sehr leicht zu erkennen ist deswegen ist wie nachname Honsici aus hachname Honsayi entstanden die Honsic leben in Honsicima aber die Leute allgemein sind meistens Bosniaken den der Islam beigebracht wurde während den Osmanischen Reich. Es ist einfach Falsch zu sagen dass ALLE Leute aus Sandzak Albanische Wurzeln haben. Man soll einfcah die Geschichte verstehen udn damit klar kommen nicht erfinden was jemandem passt.

0

Sandzak gehörte nur von 1878 bis 1908 zum vilayet Kosovo.Vom 16. Jahrhundert bis Mitte des 19. Jahrhunderts gehörte es zum eyalet bosna.Die großalbanien typen lassen oft einen großen Teil der Geschichte sandzaks aus und verdrehen somit die Geschichte.Natürlich gibt es in sandzak Albaner aber nicht so viele wie die Albaner sagen.Die Bevölkerung kann sich ja in so kurzer Zeit in Luft aufgelöst haben.Sandzak gehört zu Bosnien und inshallah sind wir bald wieder zusammen.

Was möchtest Du wissen?