Haben die Roma und Sinti eine Entschädigung für die Tötung im 2ten Weltkrieg bekommen?

7 Antworten

Da ist ein Beitrag, der dich interessieren könnte.
https://www.zukunft-braucht-erinnerung.de/der-holocaust-an-sinti-und-roma/

Da diese Gruppe noch bis 1982 nicht vollständig als Opfer anerkannt wurden bezweifle ich eine gezielte Entschädigung.

Was ich mir aber vorstellen kann ist, dass sie über andere Entschädigungsgruppen als Opfer anerkannt wurden. Wenn z. B. große Firmen speziell an ihre ehemaligen Zwangsarbeiter zahlten, werden auch Sinti oder Roma dabei gewesen sein.

Es gab nicht die Entschädigung.

Zu verschiedenen Zeiten gab es auch Entschädigungen ("Wiedergutmachung") für Zigeuner.

Es gab Entschädigung für "Freiheitsschaden", für Schaden an Gesundheit, an Ausbildung/ beruflichen Fortkommen, Entschädigung für Ehepartner und Kinder von NS-Opfern unter ihnen, Entschädigung wegen Verlustes an Eigentum und Vermögen, wegen Zwangsarbeit; dies alles nach verschiedenen Gesetzen, Fonds und Härtefallregelungen.

Dass es für Zigeuner schwerer war, eine Entschädigung für eine der verschiedenen "Arten" von "Schäden" oder aus den verschiedenen Fonds zu bekommen als andere NS-Opfer, ist eine andere Sache. Die Propaganda von interessierten Seiten, NS-Opfer unter Zigeunern hätten keine Entschädigung erhalten, ist ein aus Unwissenheit oder absichtlicher Täuschung der Öffentlichkeit entstandener Unsinn.

Millionen nicht.. Es gab damals in Europa nur ca. 950'000 Roma... ca. 130'000 bis 280'000 wurden von den Deutschen ermordet, die meisten aus der UdSSR, Jugoslawien, Frankreich, Deutschland...

Der Frageinhalt lässt entweder auf deine völlige Desinformation oder eine bewusste Provokation schließen.

Was möchtest Du wissen?