Haben die Olympischen Spiele irgendwas mit der Politik zutun?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das kann man niemals von der Politik abtrennen.

Bei einer Olympiade schaut die ganze Welt auf das Land, welches sie ausrichtet.

Eine bessere Reklame fuer das jeweilige Land gibt es nicht. Natuerlich sonnen sich die Politiker mit den Leistungen, nicht nur ihrer Sportler. 

Nichts geht mehr getrennt von der Politik im Sport, schon alleine, dass Stimmen gekauft werden, um den Zuschlag dadurch zu erhalten.

Ob die Funktionaere ganz sauber dabei vorgehen, ist die zweite Frage?

Wo man misslibiege Laender die Suppe versalzen will, da wird schon einmal beukottiert, Doping vermehrt in den Vordergrund gebracht und vieles mehr. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube tatsächlich das die Politik relativ wenig Einfluss auf die Olympischen Spiele hat. Dafür hat das Kapital da zu viel zu sagen. 

Anderseits hat das Kapital sicher auch viel politischen Einfluss, in so fern spielt beides schon zusammen. Doch nicht die Politik ist hier am ruder sondern das Kapital.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Protest gegen die sowjetische Militärintervention in Afghanistan boykottierten viele westliche Länder die Spiele 1980 in Moskau.


Nach dem Olympiaboykott der USA und 41 weiterer Staaten bei den Sommerspielen 1980 in Moskau und den 1983 eingeleiteten Maßnahmen US-amerikanischer Politiker zum Ausschluss sowjetischer Sportler boykottierte die Sowjetunion die Spiele von Los Angeles.

----  Noch Fragen ? ----

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jede Menge. Selbst die Nazis fanden die Olympiade 1936 super, weil sie sie für Propagandazwecke nutzen konnten.  Dasselbe gilt für Fußballweltmeisterschaften. Was glaubst du, warum Putin erst eine Olympiade und nächstes Jahr ein WM nach Russland geholt hat. Bestimmt nicht, um die großen Überschüsse des Staatshaushaltes loszuwerden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im weitesten Sinne schon. Die Austragungsorte propagieren ihr jeweiliges Land auf internationaler Bühne. Ein populäres Beispiel sind da die Spiele 1936 in Berlin. Hitler wollte der Welt zeigen wie weltoffen und friedfertig das Deutsche Reich doch ist, das die Wahrheit eine andere ist, wissen wir alle.

LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicherlich, schließlich treten Nationen gegeneinander an. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, wie die Eurovision etc..... Auch die Weltmeisterschaften. Aber über 4 Ecken und nicht direkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?