Haben die Offshoreanlagen Auswirkungen auf Seehunde?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Ruheplätze der Seehunde stehen zwar unter Naturschutz und das betreten dieser Gebiete ist verboten, trotzdem werden diese Plätze von Wattwanderern besucht.

Wie sich die Störungen der Windräder auf die Vogelwelt auswikt wird untersucht. Wie sich die Vibrationen auf die Meeresbewohner auswirken jedoch nicht. Tote Zugvögel in der Nordsee wären schnell einem Windpark zuzuordnen, alles was unter Wasser krepiert jedoch nicht.

Gefährdet im direkten Sinne wohl weniger - aber aus den Gebieten wohl vertrieben, da diese Offshoreanlagen auch nicht geräuschlos arbeiten. :-(

Die Auswirkungen von Offshore - Anlagen auf die Tierwelt wird derzeit noch untersucht. Bisher geht man davon aus, dass einige Vögel durch Berührungen mit der Anlage Schaden nehmen. Unter Wasser hat sich bisher gezeigt, dass der Sockel von kleineren Tieren (Fische, Muscheln) bereits als Lebensraum angenommen werden. Wie es bei Seehunden aussieht, weiß ich allerdings nicht. (Das sind aber bisher noch keine langfristig gesicherten Ergebnisse)

Was möchtest Du wissen?