Haben die Nebengruppen des Periodensystems weder Elektronen auf der Schale, noch mehr als eine Schale?

3 Antworten

Sie werden manchmal getrennt dargestellt.

In Wirklichkeit sind sie aber dazwischengeschoben, so wie ebenfalls häufig dargestellt wird.

Sie bauen jedenfalls immer auf dem Element auf, hinter das sie eingeschoben werden.
Ca hat z.B. 2+8+8+2=20 Elektonen, Sc 2+8+9+2=21 Elektonen.

Ich habe mal die Anzahl in der 3. Schale fett markiert.
Du siehst, es wird beim Sc an der 3. Schale weitergebastelt.
Die ist nämlich beim Ar nicht voll, nur zielmich satt, erst mal ...

Aber nachdem bei K und Ca dann erst mal die 4. Schale angefangen wird, kriegt sie wieder Hunger.

Übrigens gibt auch innerhalb einer Schale noch Unterschiede, deswegen könnte man auch Sc 2+8+8+1+2=21 Elektonen schreiben.
Die 8 können nicht mehr für Bindungen benutzt werden, sind sozusagen schon verdaut. Das 1 dazugekommene schon.
Wie auch die 2 der 4. Schale.

Daher ist Sc auch (praktisch ausnahmslos) 3wertig.

Die Anzahl der Protonen und somit auch der Elektronen erkennst du anhand der Perioden und Nummern. Die Periode gibt Auskunft um welche schale es sich handelt und die Gruppe wieviele Elektronen auf der Schale sind. Bei den nebengruppen ist es aber so das auf die 4. Und 5 schale 18 Elektronen passen die du dann von links nach rechts zählen kannst um auf die Elektronen zu kommen. Z.B hat Cr 6 Elektronen auf der 4. Schale 

Das stimmt so nicht.

Du musst dich von dem Gedanken verabschieden, dass Periode und Schale das selbe sind.

Weil die Schalen eben nicht sauber der Reihe nach und vollständig gefüllt werden.

Chrom ist insofern ein schlechtes Beispiel, weil es zu all den komplizierten Regeln auch noch Ausnahmen gibt, und Cr gehört dazu.
Jedenfalls hat Cr ausnahmsweise nur 1 Elektron in der 4. Schale, nicht 6!
Das ist doch wohl ein wesenlicher Unterschied.

0

Sie haben auch Elektronen und Schalen. Wie kommst du darauf das sie das nicht hätten

Wir haben da Thema erst seit 2 Doppelstunden, ich bin deswegen noch nicht so erfahren damit :)

0

Jedes Element hat eine bestimmte Anzahl von Protonen. Handelt es sich um kein Ion dann hat das Element gleich viele Protonen und Elektronen.

0

Was möchtest Du wissen?