Haben die meisten Menschen Angst davor zuzugeben, dass ihr Leben sinnlos ist?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das Leben ist nicht sinnlos sondern sinnfrei!

Wenn es wirklich sinnlos wäre, würde das bei genauerer Überlegung dazu führen, dass der Mensch seine Würde verlöre.

Einen Menschen ohne Würde - einen "sinnlosen Menschen", könnte man ohne weitere Bedenken misshandeln und töten.

Ich denke, dass hier die angewandte Sprache die Menschen dazu bringt, die Sinnlosigkeit des Lebens zu verneinen. Würden die selben Menschen den Unterschied zwischen "sinnlos" und "sinnfrei" erkennen, würden viel mehr von ihnen bestätigen, dass das Leben sinnfrei ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich persönlich frage mich jeden Tag ob mein Leben, dass ich noch vor mir habe Sinn macht. Doch am Ende oder sogar in der mitte des Tages sehe ich ein das es einen Sinn hat. Ich bin noch nicht mit der Schule zuende, und kann noch so viel aus meinen Leben machen. Die Erde ist kein unbedeutsamer Fleck im riesigen Universum, auch wenn dies erst so scheint. Es gibt so tolle Menschen, und Orte auf der Welt. Wir alle können so viel erreichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollen sie es erkennen?  Das der Mensch an sich keine besondere Bedeutung hat ist vllt deine Ansicht, aber trz geben viele Menschen ihrem Leben einen Sinn,der sie erfüllt und nach dem sie streben. Das leben ist genau deswegen für sie von Bedeutung!  Muss es denn immer was großartiges sein? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sieht jeder Mensch anders. Ich finde man sollte einfach das Leben versuchen zu genießen und Spaß zu haben. Klar, gibt immer mal Probleme, aber man soll halt das Beste draus machen. Die meisten Menschen haben keine Angst zuzugeben, dass ihr Leben sinnlos ist, weil sie es nicht sinnlos finden. Schade, dass du so denkst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Ein Leben wird oft genau dann sinnlos wenn man sich diese Frage stellt.

Wir sind nur eine unbedeutende Spezies auf einem kleinen Planeten

Richtig und auf genau diesem Punkt im Weltall können wir etwas ändern und schon fängt der Sinn an. 

Da ist der Sinn des Lebens zumindest die Erhaltung der Art.

Zu oft wird dabei vergessen dass man für ein Fortbestehen der eigenen Art immer auch andere Arten braucht und daran scheitert der Mensch offenbar.

Erstmals hat ein Lebewesen - der Mensch seit einigen Jahrzehnten - die Macht alles Leben inklusive dem eigenen auszulöschen und daran arbeitet er auch. Täglich sterben zig Tierarten. Der Mensch löscht die Festplatte der Natur und eine Kopie gibt es nicht.

Helfe etwas dagegen zu tun und Deine Frage stellt sich nicht mehr.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, wir sind einzigartig. Keine andere Zivilisation existiert, die so fortgeschritten ist. Außerdem ist jedes Individuum auch noch unterschiedlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Snikers32
26.03.2016, 22:48

es gibt Milliarden von planeten auf denen leben exsitieren könnte da ist die Wahrscheinlichkeit sehr gering das wir die einzigen im Universum sind

0

Warum muss man was besonderes sein ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum glaubst Du, dass wir besonders sind? Ich bin, das genügt mir. Macht Spass. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das weiß keiner und wird wahrscheinlich auch nie einer wissen ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Leben hat immer einen Sinn....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?