Haben die ersten Menschen Inzest getrieben?

14 Antworten

Du solltest die Bibel nicht wörtlich verstehen!

Sicherlich sind die ersten Menschen durch Mutation aus Primaten entstanden, haben sich mit anderen der alten Art gepaart und nach und nach haben sich jene höher entwickelten Wesen mit den veränderten Genen zusammengetan. Auf diese Weise ist langsam die neue Art Mensch entstanden.

Inzest war und ist eine normale Sache. Allerdings stellte man fest, dass dadurch bestimmte Eigenheiten sich verstärken können, weshalb man an frischem Blut interessiert war. Die Pharaonen heirateten oft ihre Schwester oder Mutter. Und auch heute noch findet man im eingefleischten Adel nicht durch Inzest, aber durch zu wenig fremden Blutes Degenerierungen. Deshalb war das Wort Bastard früher kein Schimpfwort, sonder das Gegenteil, weil ein Bastard eben frisches Blut brachte. Wissen wir ja auch bei Hunden, dass ein Bastard in der Regel widerstandsfähiger ist als ein sogenannter reinrassiger.

Ja, das haben sie. Das wollen aber die Religiösen Menschen oft nicht einsehen, da es in unserer Gesellschaft streng verpöhnt ist und durch die Einsicht die Bibel zwangsweise schlecht gemacht würde.

Die erste Menschen haben noch mit den fast-Menschen kinder gekriegt.

Was möchtest Du wissen?