haben die Engländer den Fussball erfunden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

NEIN: Nach meiner Vielglotzer-Kenntnis spielten schon Inka, Mayas und Azteken eine "Art" Fußball. Viele der noch heute geltenden Regeln stammen aus England. Ich glaube nun wirklich nicht jeden Mist, der mir erzählt wird, aber DIESE "Fussballgeschichte" gab es nicht nur bei "Galileo", sondern auch bei anderen Sendungen und Sendern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Abend,

Im Mittelalter wurde in England Fußball gespielt, indem zwei Dörfer versuchten, einen Ball in das  gegnerische Stadttor zu befördern. Das „Spielfeld“ lag immer zwischen zwei Dörfern, auch wenn diese  mehrere Kilometer auseinander lagen. Noch heute wird im Fußball auf Tore geschossen, nur das Spielfeld ist kleiner geworden.

Seit dem 15. Jahrhundert wurde in der Stadt Florenz in Italien der "Calcio Storico" praktiziert, eine Art Fußballspiel, bei dem es recht rüde zugehen konnte.

Der moderne Fußball entstand in England. 1846 verfassten Studenten der Universität Cambridge die ersten Fußballregeln. Danach bestand eine Mannschaft aus 15 bis 20 Spielern. 1870 wurde die Zahl der Spieler auf elf begrenzt. Ein Jahr später wurde allen Feldspielern das Handspiel verboten, nur der Torwart durfte noch den Ball in die Hand nehmen.

Im Jahre 1874 gab es die ersten Fußballregeln in deutscher Sprache. Im Jahr 1900 wurde der "Deutsche Fußball-Bund" (DFB) gegründet. Im Jahr 1903 wurde der VfB Leipzig erster deutscher Fußballmeister.

Hintergrundinformationen: http://www.hamsterkiste.de/

KaterKarlo2016

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, jedoch wurden Mitte des 19. Jahrunderts in Cambridge die ersten Regeln des modernen Fußballspiels niedergeschrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja. die regeln haben sich aber zum heutigen Fußball deutlich unterschieden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?