Haben die einzelnen Persönlichkeiten bei Schizophrenie unterschiedliche Intelligenzen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei Schizophrenie hat man keine verschiedenen Persönlichkeiten, sondern hört - wenn überhaupt - (verschiedene) Stimmen (auch wenn das jetzt sehr vereinfacht dargestellt ist). DU meinst hingegen eine "multiple Persönlichkeit" (=Dissoziative Persönlichkeitsstörung). Ein unterschiedlicher IQ würde mich sehr überraschen, weil dieser ja nicht die eigentliche Persönlichkeit darstellt bzw. nicht variabel ist. Der neuronale Aspekt liegt ja mehr auf der körperlichen Seite des ganzen Spiels. Wie der IQ allerdings zum Ausdruck gebracht wird, könnte variieren. Vielleicht ist ein Part sehr eloquent, während sich eine andere Persönlichkeit einer deutlich einfacheren Sprache bedient etc., aber das ist jetzt reine Spekulation meinerseits. 

Schizophrenie definiert sich nicht über eine gespaltene Persönlichkeit, wie bereits erwähnt wurde, handelt es sich hierbei um eine dissoziative Persönlichkeitsstörung. Schizophrenie ist eine so komplexe Krankheit, dass es kaum möglich ist, sie auf einen Satz herunterzubrechen. Um möglichst alle Spektren abzugreifen, kann man sagen, dass Schizophrenie eine Krankheit ist, die dafür sorgt, dass Menschen ihre Umgebung anders wahrnehmen, als sie wirklich ist. Das kann sich in Positiv-Symptomen (etwas wird wahrgenommen, was nicht da ist) oder Negativ-Symptomen (etwas was da ist, kann nicht wahrgenommen werden) äußern.  

Bitte nicht verwechseln. 

Und nein, Intelligenz kann sich wohl nicht ändern, da sie größtenteils von den Kapazitäten des Hirns abhängig ist und die ändern sich ja nicht. Höchstens kann sich vielleicht eine Persönlichkeit besser konzentrieren oder sich besser ausdrücken. 

Was möchtest Du wissen?