Haben die armen Menschen von vor 200 Jahren und früher Ratten und Mäuse gebraten, wenn sie nichts zum Essen hatten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

wieso "braten" - in einer Suppe bzw. Eintopf wird das doch viel effektiver ausgenutzt. Wenn richtig Mangel war, haben die Leute alles mögliche gegessen, "Maikäfersuppe" hat es sogar in die Kochbücher geschafft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, Ratten und Mäuse gelten schon seit langem als Krankheitsüberträger und wurden gemieden bzw getötet aber nicht gegessen.

Arme Menschen aßen früher sehr sehr selten Fleisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja bevor sie sterben essen sie auch Ratten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?