Haben CDs und/oder Schallplatten eine bessere Tonqualität als MP3s?!

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Moin Bratwurst Ich bin 16 und habe natürlich auch cds und mp3s aber wenn man wirklich n richtig geilen warmen klang haben will sollten man sich nen 70er jahre platenspieler von grundig holen und alte platten die nachgedruckten klingen nämlich wie mp3s ich hör so oft ich kann platten ich hoffe ich konnte dir helfen

Dankeschön!

Also hörst du nur Musik aus den 70ern?

Oder kaufst du auch Vinyls (glaube ich, dass die so heißen)?

1

Damit kaufst du ja den Song und manchmal auch mehrere Das ist zu 100% Legal das mit Mp3 ist ja gluab nich so legal aber ich machs trozdem aber du hast recht die cd mit lieder ist vllt. materialwert 10-90 cent kommt drauf an DVD oder CD-rom

MP3s von Läden wie iTunes, Amazon, Musicload etc sind komplett legal.

1

Der Ton einer Schallplatte ist durch seine analoge Wiedergabe unverfälschter, weil er nicht erst in digitale Signale und später wieder in analoge Signale umgewandelt werden muss wie bei der CD. Ob das eine oder das andere besser klingt, darüber können sich andere streiten.

- Die Schallplatte hat einen natürliche Kopierschutz (gut für die Musikindustrie) - Schallplattenspieler sehen einfach stylisch aus und werten das Ambiente auf. - Schallplattensammlungen sehen cooool aus
- Viele aktuelle Alben erscheinen neu wieder als Vinyl
- Schöne Cover und Artwork.
-Textbeilagen ohne Lupe lesbar.

Knistern durch Verschmutzung ist heute auch kein Thema mehr. Heute gibt es sehr gute Schallplatten Waschmaschinen. Die Preiswerteste mit Schmutzabsaugung bekommt man bereits bei 400€. Auch kann man seine Platten in guten Läden waschen lassen. Nach der Wäsche ist die Platte wieder so sauber wie frisch aus dem Presswerk.

Durch moderne Nadelschliffe sind altbekannte Nebengeräusche auch kaum noch nennenswert.

MP3 nutzt ein Kompressionsverfahren, das u.a. die angeblich nicht hoerbaren Teile der Musik entfernt. CD oder Schallplatte klingen fuer meine Ohren auch besser, "vollstaendiger". Vorausgesezt die CD wurde nicht aus MP3s gebrannt.

CDs haben eine etwas bessere Qualtät, die ist aber kaum hörbar. Schalplatten nicht. Und eine CD herzustelllen, bescheiben und verpacken kostet mehr als man denkt.

"etwas" ist etwas untertrieben.

1

CDs haben einen besseren Klang als MP3s.

MP3s sind komprimiert, es werden Frequenzen die nicht hörbar sind heraus gerechnet und auch zusammengerechnet.

Dabei gehen auch Obertöne verloren. Diese, wenn auch nicht hörbar, trotzdem einen Einfluss auf den Klang haben.

Schallplatten sind rein technisch sowohl MP3 als auch der CD unterlegen. Jedoch wird der Klang oft als Wärmer empfunden. Was daran liegt dass bei der Schallplatte auch bestimmte Frequenzen verloren gehen.

Den selben Effekt nutzt man bei Musikinstrumenten übrigens beabsichtigt. Erst durch das "verschlucken" von Frequenzen entsteht der besondere Klang zB. einer Les Paul aus Mahagoni.

Ich selbst finde LPs auch besser als CDs, der Klang ist wirklich wärmer. Das mag aber nicht jeder haben.

Wenn es um unverfälschten Klang geht, ist die CD von den Drei Varianten führend.

Eine Schallplatte ist analog, und nicht so digital komprimittiert. Deshalb ist der Klang einer Schallplatte wesentlich besser.

Was möchtest Du wissen?